Ansicht:   

#421927 Datenkrake BRD... (web.socialnet)

verfaßt von Howie, 03.03.2018, 12:18:28

> Heutzutage hingegen ist es außer bei Widerspruch des Betroffenen erlaubt,
> dass Meldebehörden Daten von Bürgern an Firmen weiterverkaufen. Ein Bürger
> hingegen kann meines Wissens so nicht an Daten des
> Einwohnermeldeamts kommen (von wenigen stichhaltigen Gründen mal
> abgesehen).

In unserem Amtsblättchen ist immer mal wieder so ein Widerspruchsformular abgedruckt. Nur was ist, wenn die bereits meine Daten an Firmen weitergegeben haben? Verkauft ist dann verkauft und diese Firmen werden meine Adresse mit Sicherheit nicht löschen.

--
Viele Grüße
Howie

_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz