Ansicht:   

#428091 Was mit dem Drucker los? (user.grafik)

verfaßt von neanderix, 10.11.2018, 21:57:00
(editiert von neanderix, 10.11.2018, 22:05:00)

> ich habe einen neuen Drucker gekauft (allerdings von Freunden, gibt keine
> Garantie mehr aber die haben den angeblich nie benutzt) und jetzt wird mir
> schon nach drei Wochen angezeigt, dass ich angeblich neue Patronen kaufen
> muss. Drinnen ist nichts ausgelaufen.. habe auch schon geprüft ob die
> Anzeige kaputt ist, dem ist nicht so.
>
> Was könnte sonst schief gelaufen sein?

Schief gelaufen ist dass du einen Drucker erwischt hast, bei dem der Hersteller ein Ablaufdatum für die Tinte auf dem patronenchip programmiert hat (war bei meinem letzten Drucker, einem HP Officejet K550 auch so).
Der Drucker warnt dich dann ungefähr 8 Wochen vor erreichen dieses Datums. Nach dessen erreichen kannst du noch 2 Wochen weiterdrucken, dann ist schicht.

Für den K550 hatte ich dann im Netz einen Code gefunden, mit dem man den Drucker dazu bewegen kann, trotzdem weiterzudrucken ... mein aktueller, Epson WF-3640, hat kein solches Ablaufdatum.

Und eine generelle Anmerkung:
die Frage ob Laser oder Tinte ist heutzutage meiner Meinung nach eine reine Glaubensfrage. Bei guten Tintendruckern (ja, die gibt es, kosten aber ein paar Euro mehr) kann sich der kunde heute für mind. 2 Patronengrößen entscheiden und es gibt für viele Tintendrucker Patronen mit denen man reichlich Seiten drucken kann - bei manchem soviele, dass die meisten Laser neidisch werden.
Die Gefahr des Eintrocknes wurde auch minimiert und volle Resttintenbehälter lassen sich heute auch regelmäßig mit zwei Handgriffen vom Anwender tauschen.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz