Ansicht:   

#421325

Adi G.

07.02.2018, 15:30:20

Michl ist abgängig. Weiß da jemand was? (nt.netz-treff)

Der wird sich doch nicht diese harmlose politische Diskussion vom 24.09.2017 zu Herzen genommen haben.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#421326

Hausdoc

Green Cottage,
07.02.2018, 17:23:37

@ Adi G.

Michl ist abgängig. Weiß da jemand was?

> Der wird sich doch nicht diese harmlose politische Diskussion vom
> 24.09.2017 zu Herzen genommen haben.


Naja..... indem er sich als schwärmender Anhänger der Nazis geoutet hat folgte (hoffentlich) eine Phase des Nachdenkens.

Nur um es richtig darzustellen: Ich halte Michel absolut nicht für einen Nazi.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#421328

stefan66 zur Homepage von stefan66

07.02.2018, 17:39:55

@ Hausdoc

Michl ist abgängig. Weiß da jemand was?

> Nur um es richtig darzustellen: Ich halte Michel absolut nicht für einen
> Nazi.

AfD-Anhänger sind für mich von Grund auf Nazis. Zwar hat sich Michl nicht als AfD-Anhänger geoutet, aber so ziemlich alles sprach irgendwie dafür...

--
"Vertan",
sprach der Hahn,
und stieg von der Ente.

#421329

Adi G.

07.02.2018, 17:54:24
(editiert von Adi G., 07.02.2018, 17:54:49)

@ stefan66

Michl ist abgängig. Weiß da jemand was? (ed)

> > Nur um es richtig darzustellen: Ich halte Michel absolut nicht für einen
> > Nazi.
>
> AfD-Anhänger sind für mich von Grund auf Nazis. Zwar hat sich Michl nicht
> als AfD-Anhänger geoutet, aber so ziemlich alles sprach irgendwie dafür...
Es gibt auch Verführte, Meinungssucher und Leute, die
anfällig für Stammtischparolen sind.
Ich denke, viele haben auch Angst vor dem Staatsaderlaß durch zu viele unkontrollierte Einwanderung.
Abgesehen von den Sicherheitsrisiken der 2015er-Welle.
Allerdings bleibt schon mal braune Klebe übrig vom AfD-Kontakt. Darum sollte man es sich reiflichst überlegen, ob man sich mit denen gemein macht.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#421330

stefan66 zur Homepage von stefan66

07.02.2018, 18:22:58

@ Adi G.

Michl ist abgängig. Weiß da jemand was?

> > AfD-Anhänger sind für mich von Grund auf Nazis.

> Es gibt auch Verführte, Meinungssucher und Leute, die
> anfällig für Stammtischparolen sind.

Deswegen sind es für mich dennoch Nazis. Dummheit oder Naivität schützt nicht vor der persönlichen Verantwortung. Ich erinnere an 1932, wo die NSDAP demokratisch zur stärksten Partei gewählt wurde. Der Rest ist bekannt...

--
"Vertan",
sprach der Hahn,
und stieg von der Ente.

#421332

Hausdoc

Green Cottage,
07.02.2018, 19:28:43

@ stefan66

Michl ist abgängig. Weiß da jemand was?

> Deswegen sind es für mich dennoch Nazis.


Für mich ist auffällig, daß der Erzgebirgler ( Stellvertretend für viele dortige Bewohner) ein stark ausgeprägtes Obrigkeitsdenken hat.


In vorrauseilendem Gehorsam ist man da heute noch für "Partei und Vaterland" da. (O-Ton einiger verschiedener Leiharbeiter aus der Gegend) - 28 Jahre nach Ende der DDR und unfassbare 73 Jahre nach NSDAP. So alt sind die Kerle nicht mal...

Da fehlt mir jegliches Verständnis. Legen die morgens den Verstand in die Schublade bevor sie aus dem Haus gehn?

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#421333

Kleiner Punkt

07.02.2018, 19:55:53

@ Hausdoc

Michl ist abgängig. Weiß da jemand was?

> Da fehlt mir jegliches Verständnis. Legen die morgens den Verstand in die
> Schublade bevor sie aus dem Haus gehn?

Erklär mir doch mal das Kunststück, NIX in die Schublade zu legen? :kratz:

--
DER kleine Punkt

#421338

baeuchlein

07.02.2018, 23:15:32

@ Kleiner Punkt

OT

> Erklär mir doch mal das Kunststück, NIX in die Schublade zu legen? :kratz:

Schmeiß' halt alles auf den Boden! Können "Messies" doch auch. :lol3:

#421339

baeuchlein

07.02.2018, 23:19:18

@ stefan66

etwas OT: AfD

> AfD-Anhänger sind für mich von Grund auf Nazis.

Ich glaube, das ist zu einfach gedacht, obwohl ich auch die Ähnlichkeit zu rechten Parteien und rechter Ideologie bei den AfD'lern als sehr auffällig (und für mich abschreckend) empfinde. Allerdings bin ich auch schon lange der Meinung, dass die AfD sich auch stark auf die "neoliberale Ideologie" stützt, die auch anderen Parteien und Gruppierungen nahe ist (allerdings z.T. wohl auch seinerzeit bei der NSDAP praktiziert wurde).

So oder so, für mich ist diese Partei keine Alternative.

#421358

stefan66 zur Homepage von stefan66

08.02.2018, 18:16:55

@ baeuchlein

etwas OT: AfD

> > AfD-Anhänger sind für mich von Grund auf Nazis.
>
> Ich glaube, das ist zu einfach gedacht, ...

Einigen wir uns darauf: Wer die AfD wählt, der nimmt den Nationalsozialismus billigend in Kauf.

--
"Vertan",
sprach der Hahn,
und stieg von der Ente.

#421359

Adi G.

08.02.2018, 18:26:49

@ stefan66

etwas OT: AfD

> > > AfD-Anhänger sind für mich von Grund auf Nazis.
> >
> > Ich glaube, das ist zu einfach gedacht, ...
>
> Einigen wir uns darauf: Wer die AfD wählt, der nimmt den
> Nationalsozialismus billigend in Kauf.
Bzw. ist geschichtsunerfahren oder -uninteressiert.
Ich verlinkte schon mal und tue es gerne wieder:

1934

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#421369

Tamino

München,
09.02.2018, 12:56:30

@ Adi G.

etwas OT: AfD

Auch interessant

www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/Die-AfD-Fzraktion-während-der-Holocaustge/Das-Erste/Video?bcastId=431796&documentId=49875432

--
Gruß aus München von Gisela

#421367

baeuchlein

09.02.2018, 03:31:12

@ stefan66

etwas OT: AfD

> > > AfD-Anhänger sind für mich von Grund auf Nazis.
> >
> > Ich glaube, das ist zu einfach gedacht, ...
>
> Einigen wir uns darauf: Wer die AfD wählt, der nimmt den
> Nationalsozialismus billigend in Kauf.

Ja, in etwa da würden wir uns wohl treffen. Mir ist es aber auch wichtig, dass das nicht der einzige Grund ist, weswegen ich die AfD bzw. ihre Politik ablehne.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz