Ansicht:   

#414901

TheoBS

18.08.2017, 17:13:37

Wie dreht man eingefügte Fotos ? (pc.software)

Wie dreht man eingefügte Fotos / Bilder in OpenOfficeWriter

Hallo Freunde des Forums,
jetzt gelingt es mir wieder, Fotos/Bilder aus einer Quelle (hier OpenDocumentText) zu kopieren und in einen Ziel-Ordner einzufügen (durch Rechtsklick auf den Dateinamen und dann im Kontextmenü Klick auf „kopieren „ bzw. „einfügen“ )
Wenn die Fotos aus der Quelle in das Ziel erfolgreich übertragen wurden, kann man sie durch Klick markieren und sie an den gestrichelten Rändern und farbigen Eckpunkten anfassen, verschieben, vergrößern, verkleinern und im Ziel an anderer Position ablegen.
Bei mir werden aber häufig die übertragenen bzw. eingefügten Bilder im Ziel nicht aufrecht „hochkant“ dargestellt, sondern die Bilder erscheinen um 90 ° gedreht, quergelegt, so dass aufrecht stehende Personen nun plötzlich als Bild quer liegen.
Bitte, wie kann man die Fotos nachträglich drehen, wie das früher bei Microsoft-Office ganz einfach nach dem Markieren durch eine Drehung mit dem Mauszeiger möglich war.
Bitte gebt mir einen Rat, damit bei meinen Fotos die Köpfe wieder oben und die Füße wieder unten sind und die ursprünglich stehenden Personen als Bild nicht plötzlich auf der Seite liegen.
Seid herzlich gegrüßt aus Braunschweig
von TheoBS

#414906

Manfred H

18.08.2017, 19:22:10

@ TheoBS

Wie dreht man eingefügte Fotos ?

Goggle sagt das.

#414924

TheoBS

19.08.2017, 19:08:42

@ Manfred H

Wie dreht man eingefügte Fotos ?

> Goggle
> sagt das.

Hallo, Freunde des Forums,
herzlichen Dank für Eure Tipps zu meinem Problem der Drehung von eingefügten Fotos in OpenOfficeWriter.
Insbesondere durch den Link bzw. den Hinweis auf Google von Manfred H. habe ich viele Artikel zu diesem Thema gefunden, von denen ich aber bisher - weil teils sehr kompliziert - keinen Gebrauch machen konnte. Jetzt weiß ich aber wenigstens, dass mein Problem nicht an meiner Ungeschicklichkeit oder Dummheit liegt, sondern dass es sich um eine Unzulänglichkeit im Programm OpenOfficeWriter handelt, weil dort diese Option nicht angeboten wird.
Den verständlichsten Artikel - relativ aktuell vom 27.03.2017 von Andreas Müller - habe ich gefunden unter
www.turn-on.de/work/ratgeber/so-drehst- (SATURN MAGAZIN)
Es gibt noch viel zu probieren und zu lernen.
Seid alle bedankt für Eure Mühe und Tipps und seid herzlich gegrüßt
von TheoBS

#414908

neanderix

18.08.2017, 19:47:02

@ TheoBS

Wie dreht man eingefügte Fotos ?

> Wie dreht man eingefügte Fotos / Bilder in OpenOfficeWriter
>
> Hallo Freunde des Forums,
> jetzt gelingt es mir wieder, Fotos/Bilder aus einer Quelle (hier
> OpenDocumentText) zu kopieren und in einen Ziel-Ordner einzufügen (durch
> Rechtsklick auf den Dateinamen und dann im Kontextmenü Klick auf
> „kopieren „ bzw. „einfügen“ )
> Wenn die Fotos aus der Quelle in das Ziel erfolgreich übertragen wurden,
> kann man sie durch Klick markieren und sie an den gestrichelten Rändern und
> farbigen Eckpunkten anfassen, verschieben, vergrößern, verkleinern und im
> Ziel an anderer Position ablegen.
> Bei mir werden aber häufig die übertragenen bzw. eingefügten Bilder im Ziel
> nicht aufrecht „hochkant“ dargestellt, sondern die Bilder erscheinen um 90
> ° gedreht, quergelegt, so dass aufrecht stehende Personen nun plötzlich als
> Bild quer liegen.
> Bitte, wie kann man die Fotos nachträglich drehen, wie das früher bei
> Microsoft-Office ganz einfach nach dem Markieren durch eine Drehung mit dem
> Mauszeiger möglich war.

Ich würde die Bilder vorher bearbeiten.
1. die EXIF-Informationen, speziell die Informationen über die Bildorientierung, löschen.
2. Jetzt, wenn nötig, drehen
3. evtl. verkleinern
4. einfügen.

wie das nachträglich in Oo.Writer geht, müsste ich nachsehen.


Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#414915

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.08.2017, 02:14:36

@ TheoBS

Wie dreht man eingefügte Fotos ?

Ich würde hier Volker beipflichten. Erstens ist OpenOffice Writer nicht so gut in Bildmanipulation, das können Andere besser, zweitens würde ich Dir empfehlen, von OpenOffice auf LibreOffice oder noch besser auf Softmaker Office umzusteigen. Warum? OpenOffice ist bei der Entwicklung weit hinten, die meisten Entwickler sind zu LibreOffice gewechselt. Und Softmaker Office deswegen, weil es ungeschlagen ist in der Kompatibilität zu MS Office.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz