Ansicht:   

#424404 Hundebesitzer gefragt: Erfahrung mit Zecken (ot.haushalt)

verfaßt von Adi G., 14.06.2018, 18:59:31

> Mich interessiert jedoch im besonderen, ob sich derlei Entfernungsstellen
> durchaus öfters mal entzünden (Dein Erfahrungswert?).
Wir hatten bei unserem Amadeus da nie Probleme.
> Ich reibe bis dato die Bissstelle immer mit ein wenig Isopropylalkohol
> (Apotheke) ab, sofern ich das bei unserem Zappelphilipp immer schaffe, je
> nachdem wo die saß.
> Bei der Zeckenentfernung selber ist der ja meist noch relativ ruhig, das
> geht, aber sobald das Fläschchen Alkohol auf geht habe ich Budenzauber...
Bitte Octenisept verwenden, das brennt nicht an der wunden Stelle.
> ist desinfizieren definitiv nötig oder "stecken Hunde das weg"? Wie ist
> eure diesbezügliche Erfahrung?
Desinfizieren kann nur gut sein.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz