Ansicht:   

#424402 Hundebesitzer gefragt: Erfahrung mit Zecken (ot.haushalt)

verfaßt von Johann, 14.06.2018, 17:32:37
(editiert von Johann, 14.06.2018, 17:38:03)

Das ist doch ein Spot-On Mittel (1), das wirkt wenn erst bei mindestens 6-12 monatigem Dauereinsatz (Aussage Tierarzt). Frontline taugt, zumindestens bei unserem Hund, nichts gegen Flöhe. Weder akut noch vorbeugend, das habe ich flohtechnisch probiert und mit schlechtem Ergebnis empirisch ermittelt. Ausserdem ist das sehr teuer und für eine Zecke zum beträufeln müsste ich ja direkt eine ganzen spot-On Pipette öffnen, das ist meines Erachtens ineffizient bei über 20 Reichstalern für 3xAnwendung.
Zielt aber auch an meiner grundlegenden Frage "entzünden sich derlei Bisstellen erfahrungsgemäß öfters mal?" vorbei.

(1) und zwar spot-on im Nacken, damit sich das mit der Zeit verteilt. Das träufelt man doch nicht direkt auf die Viecher oder Bisstellen, oder?

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz