Ansicht:   

#423501 Quelle, und: Meine Skepsis dazu (verkehr.kfz)

verfaßt von baeuchlein, 05.05.2018, 16:38:41

> [...] stellte Bosch einen Dieselmotor vor, der nur 13
> Milligramm Stickoxyd je Kilometer ausstößt, wobei ab September 2018 die
> zulässige Obergrenze bei 168 Milligramm/Kilometer liegt. Und dieser Wert
> wurde nicht mit dem vorgeschriebenen Zyklus gemessen, sondern mit einem
> verschärften, bei dem auch die Kaltstartphase gemessen wird.

[...]

> Mehr darüber (eine ganze Seite) in "Technik und Motor" in der FAZ vom 2.
> Main 2018. Leider (noch?) nicht im Netz.

Bei heise autos auf heise.de wurde das mit den Bosch-Motoren schon vor ein paar Tagen gemeldet. Ich selber bin bei dem Artikel aber sehr skeptisch. Der Autor geißelt mehrmals die nicht 180%ig korrekte Verwendung von Worten und Formulierungen bei anderen, er selber hat aber auch ein paar IMHO ungenaue Beschreibungen drin. Auch, warum der Artikel nun mit "Wärmelehre" (statt vielleicht "Wärmemanagement") überschrieben wurde, erschließt sich mir nicht recht. Finalemente ist da auch u.a. die Formulierung "macht sich umgehend zutiefst unglaubwürdig" drin, die mich sehr, sehr stark an Formulierungen von Personen hart am rechten Rand des Politischen erinnert. Und die Frage, warum diese Motoren denn jetzt keiner einsetzt, wenn die doch so toll sind, wäre da auch noch zu klären.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz