Ansicht:   

#420121 Zu großes Bohrloch in Betondecke - womit spachteln? (ot.haushalt)

verfaßt von Hausdoc, Green Cottage, 06.01.2018, 12:32:13

> Er hat beim Bohren für die 10er Löcher nicht direkt mit der 10er Bohrspitze
> gebohrt, sondern erstmal mit der 5er, dann mit der 6er, dann mit der 8er,
> und erst dann mit der 10er.

Das war der Fehler.

Beton bohrt man direkt mit dem gewünschten Durchmesser.

Die Bohrerspitze ist ja wie ein Meissel ausgebildet.
Wenn Stahl kommt und man auf ein vorgebohrtes Loch kommt, bleiben die Endes des Meissels stecken und brechen ggf ab.

Trifft man frontal Stahl bohrt man ohne Kraft weiter, bis die Hartmetallspitze des Meissels den Stahl kalt herausgeschmiedet hat.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz