Ansicht:   

#420048 Zu großes Bohrloch in Betondecke - womit spachteln? (ot.haushalt)

verfaßt von neanderix, 05.01.2018, 18:26:52

> Vielleicht mit Blitz oder Schnellzement?
>
> Gibt es teilweise im Baumarkt als "kleinpackung" mit 250-1000G.

Das beißt sich mit MudGards Hinweis "es soll einiges an Gewicht drangehängt werden" - dafür ist Schnellzement (Racufix) nicht geeignet!

@MudGuard:
schau mal auf www.fischer.de im Bereich Schwerlastanker/Chemie welcher der diversen Injektionsanker und welcher Mörtel für den Zweck deines Bekannten empfohlen wird. Diesen Mörtel besorgt ihr euch, am besten direkt samt Ankerhülse und Anker, und verkleinert damit, falls nötig, das Bohrloch.
Wie ich an anderer Stelle schon schrieb: je nach zu verwendender Ankerhülse kann es sein, dass für eine M8 Befestigung ein 12mm loch gebohrt werden muss - damit die Ankerhülse passt.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz