Ansicht:   

#418671 Trocknen nach Flüssigkeitsschaden (pc.hardware)

verfaßt von Tiller zur Homepage von Tiller, 06.12.2017, 12:36:06

Tach zusammen,

mal ne grundsätzliche Sache/ Frage.

Habe von Peggys Tee- Mischgeschick gelesen.
Und die dazugehörigen Tipps zum Trocknen.

Wie siehts damit aus?

Beim Trocknen durch Wärme, Trockenkissen, etc wird doch das Prinzip der Verdunstung angewandt. Da die im Wasser (Flüssigkeiten allgemein) enthaltenen Mineralien/ Salze aber nicht verdunsten und diese erst die elektrische Leitfähigkeit einer Flüssigkeit herstellen, bliebe doch nach dem Trocknen das Problem weiterhin, da diese zu leitfähigen Querverbindungen/ Kurzschlüssen/ Kriechströmen an elektrischen Bauteilen führen.

Ergo das reine Trocknen gar nicht hilft.

Ein Prof von mir hat mal gesagt, man müsse folgendermaßen damit umgehen:

Sofort Energiequelle entfernen, bevor es zu Beschädigungen kommt, ergo möglichst schnell Akku raus oder Netzstecker ziehen.
Gerät in reinen Alkohol legen, um die andere eingedrungene Flüssigkeit zu verdrängen.
Dann trocknen, denn der Alkohol verdunstet Rückstanndfrei.

Tada!

Stimmt das so, kann das jemand bestätigen?

--
Grüße aus Wuppertal/ dem Sauerland

Tiller

Bei dem schauspielerischen Talent unserer Politiker sollten diese keine Diäten bekommen, sondern Gagen.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz