Ansicht:   

#418660 RAM-Verdacht (pc.windows)

verfaßt von baeuchlein, 05.12.2017, 22:27:49

> > > BCCode:fc
> >
> > Beobachte das mal, das kann auf Speicherfehler (RAM) deuten, falls das
> > wieder mal auftacht. [...]

> Memtest lief aber gestern fehlerfrei. Einmal komplett und dann noch ein
> Stück.

Ich habe noch kein Speichertestprogramm gesehen, das immer genau richtig anzeigte, ob das RAM korrekt funktionierte oder nicht. Viele, wie Memtest, schienen manchmal RAMs "durchzuwinken", die nicht mehr ganz zuverlässig waren, sprich: Eigentlich waren sie nicht in Ordnung, aber das Programm bezeichnete sie noch als "OK". Einige wenige RAM-Tests neigten zum "Umgekehrten": RAMs wurden "etwas zu früh" als "defekt" angemahnt.

Kann also sein, dass eines der RAMs gelegentlich Fehler hat, Memtest es aber noch nicht als defekt erkennt. Schwer zu diagnostizieren. Du schriebst aber, es wären zwei RAM-Riegel drin. Kann man den Rechner mal eine Weile lang nur mit einem der beiden betreiben? Wenn er dann immer läuft, wäre der ausgebaute RAM-Riegel vermutlich kaputt; man könnte ihn mal für ein halbes oder ganzes Jahr im Schrank "parken", und wenn danach der Rechner immer noch läuft, mal den vermutlich defekten Riegel wieder einbauen, den anderen 'rausnehmen und erneut monatelang den Rechner damit betreiben.

Eine schnellere Methode kenne ich da jetzt auch nicht, außer vielleicht das Kompilieren eines Linux-Kernels; das sorgt meistens für einigen "Streß" im Rechner und kann etwas leichter Abstürze, Fehler usw. durch nicht richtig laufende Hardware provozieren.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz