Ansicht:   

#415683 provokante Beschreibung einer E-Autofahrt (verkehr.kfz)

verfaßt von Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer, Konstanz am Bodensee, 13.09.2017, 16:07:28

> Wenn ich mir die Lebensdauer diverser Akkus so anschaue, habe ich noch
> massiv Bedenken gegen die E-Mobilität.
> Es gibt doch fast kein Akkubetriebenes Gerät, bei dem der Akku nicht nach 2
> Jahren defekt ist, oder zumindest stark in seiner Leistung nachgelassen
> hat.

Du übertreibst. Klar verlieren die Akkus im Laufe der Zeit etwas Leistung, aber ich habe z.B. für meine Notebooks noch nie einen Ersatz-Akku kaufen müssen. Und der in meinem Handy ist auch etliche Jahre alt und er reicht immer noch über den Tag. Das Problem ist da eher, dass es zur Zeit gar keinen Ersatz gibt (für mein schönes Benq-Siemsns S68).
Und auch bein den Kamera-Akkus hatte ich noch nie einen Totalausfall. Da habe ich zwar neue gekauft, aber eher, um mehrere davon zu haben. Und die wechsle ich dann der Reihe nach durch.

Andererseits bin ich auch gespannt, wie viel Kapazität wohl so ein Auto-Akku nach z.B. zehn Jahren noch hat.

Gruß Karsten

--
Ich zeige Fotos bei facebook und bei Google Plus. Gucken kostet nichts!

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz