Ansicht:   

#415471 Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK (verkehr.kfz)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 04.09.2017, 20:20:58

> Der Trainer vom DRK sprach Anfang des Jahres von 500m
> Offizielle Lehrmeinung war bei uns:
> Innerorts 50 m
> Außerhalb von Ortschaften 100m
> Bundesstraßen + Autobahn 200 m

Hier wird doch ein uraltes Warnprinzip der Bahn vor Bahnübergängen oder der Anzeige von Ausfahrten aus Autostraßen in 100-m-Schritten nahegelegt: In jedem Auto müssen mindestens 5 Warndreiecke mitgeführt werden, um im Fall der Fälle als Aufmerksamkeitserreger in 50-m-Abständen bis 100 km/h auf Land- und Bundesstraßen, auf nicht limitierten Autostraßen eben im 100-m-Abstand. Nur mit der Pannenbehebung wird's dann für manche schwierig nach bis zu 1 km "Gewaltmarsch" zur Sicherung der Havaristenstelle und Rückkehr zum Pannen-/Unfallfahrzeug.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Die besten Ärzte der Welt:
> Dr. Essen  :hungry:, Dr. Ruhe  :sleeping: und Dr. Fröhlich!  :rofl:  :cool:
Jonathan Swift

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz