Ansicht:   

#415444 Multifunktionsgerät mit gutem Fotodruck gesucht. (pc.hardware)

verfaßt von neanderix, 03.09.2017, 20:54:02
(editiert von neanderix, 03.09.2017, 20:55:54)

> Trotzdem muss ich da wohl mal tiefer einsteigen. Da gab es doch mal die
> WysiwigForderung
> (What you see, is what you get).

Das klappt ja schon bei simpler Textverarbeitung nur eher schlecht bis gar nicht. B ei Bildverarbeitung kannst du, zumindest bei einem frisch eingerichteten PC und Drucker ohne jegliche Änderungen alle zwischenstufen vor "gar nicht" streichen :devil:

> Davon bin ich allerdings schon noch auch mit dem ersten Farbdruck mit dem
> Canon Pixma MX 925 noch relativ weit weg.
> Es gibt einfach zu viele mitspielende "Unbekannte", die
> Bildschirmdarstellung, die Software (Win 10 Fotoprogramm, IrfanView).
> und den Drucker. Ich erinnere mich an ICS-Profile und so Zeugs.
> Dann existieret noch das fotographische Minenfeld RGB und CMYK.

Genau so ist es. Wenn du alles 100%ig haben wolltest, müsstest du:
1. einen für Bildbearbeitung ausgelegten, kalibrierbaren Monitor kaufen und diesen kalibrieren lassen
2. für deinen Drucker plus dem verwendeten Papier ein Profilerstellen lassen - was voraussetzt, dass dein Drucker (bzw. dessen Treiber) überhaupt mit Profilen arbeiten kann - das können viele Herstellertreiber (leider) nicht.

> Es ist zum Haareraufen, auch Manipulationen mit Farben
> ändernbei IrfanView bringen nur punktuelle Erfolge.

Jap.

> Dabei ist die Anforderung doch eigentlich einfach:
>
> Das was ich auf dem Bildschirm sehe, will ich punktgenau
> auf dem Druckerpapier abgebildet sehen.

Und genau das ist die Schwierigkeit.
Wenn ich schonmal unsere Jungs und Mädels aus dem LFP-Bereich werkeln sehe ... da werden Farbfehler gerne mal auf Pixelebene(!) korrigiert ...

Und nicht umsonst haben einige Drucker einen Anschluss für ein sogenanntes Spektrometer...

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz