Ansicht:   

#413967 Ich trinke nur Leitungswasser (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 24.07.2017, 14:49:53
(editiert von RoyMurphy, 24.07.2017, 14:51:35)

> Tu das!
> Das rentiert sich in jeder Form.
>
> Bei uns hält ein CO² Zylinder 1 gute Woche . Wir machen pro Tag ca 8
> Flaschen ( das wären pro Woche 5 Kästen Wasser) - das kostet keine
> 8€/Woche.

Philosophiert haben wir auch schon drüber. Aber wir müssten irgendein anderes nützliches Küchengerät rausschmeißen, um die Mahlzeiten nicht im Wohnzimmer zubereiten zu müssen. Viel Gutes über die neuen Wasseraufbereiter habe ich schon gelesen, aber wie gesagt ...
>
> Auch wenn euer Wasser gechlort wird ist es um Welten besser als jedes
> Wasser aus dem Kasten.

Das ist das Nogo! So wie ich alkoholfreie von alkoholhaltigen Bieren beim ersten Schluck erkennen kann (Weine und Sekt habe ich daher noch nie verglichen), sticht mir bei gechlortem Wasser bereits der antiseptische Geruch in die Nase  :wuerg:
Daher haben wir stets stilles und sprudelndes Wasser aus regionalen Mineralquellen vorrätig - natürlich weit vom Kubikmeterpreis des Leitungswassers entfernt.

Denn: Wasser ist (doch) zum Waschen da ...
http://www.youtube.com/watch?v=OQo14lK09Xg

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
> dass man sich dumm stellen kann.
> Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz