Ansicht:   

#413918 Ich trinke nur Leitungswasser (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 23.07.2017, 15:47:55

> Also ehrlich.. ich hab immer ne 0,75 Flasche Leitungswasser bei mir, dass
> seit einer Woche.. es schmeckt SUPER!!!!!!!!

Ich weiß ja nicht, wie lang und von welch hygienischer Qualität deine Wasserleitung bis zum Wasserwerk ist. Unser "Hahnenwasser" schmeckt mir jedenfalls nicht, auch sog. "Tafelwasser" ist durchgefallen, so dass ich "Stilles Wasser" aus Mineralbrunnen verwende, wovon es in unserer Gegend etliche mit deutlichen Geschmacksunterschieden (mineralische Komponenten) gibt.
Nicht erst seit mal ein Maler (= Anstreicher) während Renovierungsarbeiten einen 15-Liter-Eimer Dispersionsfarbe in den für unser Leitungsnetz zuständigen Hochbehälter stieß und wir eine Woche lang per Tankwagen mit Trinkwasser versorgt werden mussten - so lange hat die Durchspülung des mehrere Tausend Kubikmeter fassenden Reservoirs gedauert - verwenden wir Leitungswasser nur noch zu Körperhygienezwecken, zum Kochen und Putzen, Wäsche waschen und Pflanzen gießen. Die Autos kommen strikt in die Waschanlage mit Aufbereitung des Brauchwassers, ausgenommen das Scheibenputzen.

Die immer wieder gestellte Frage und die daran anschließenden Vergleiche zur Trinkwasser- vs. Mineralwasserqualität sind für mich noch nicht abschließend überzeugend:

FAQ Wasser: Ist Leitungs­wasser besser als Mineral­wasser?

Quelle: Stiftung Warentest vom 27.06.2017

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
> dass man sich dumm stellen kann.
> Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz