Ansicht:   

#413688 Schottlands Highlands (user.foto)

verfaßt von vordprefect zur Homepage von vordprefect, wo karl ruht.., 18.07.2017, 12:10:16

Hi
> > Interessant finde ich den Gegensatz auf den Fotos zwischen kargen
> > Berglandschaften ohne Baum und Strauch und den recht grün und lieblich
> > wirkenden Bildern,etwa von der Bahn,dem Fluß oder dem Dorf am Meer (?)

> aufgrund der nördlichen Lage ist die Baumgrenze dort deutlich niedriger als
> z.B. in den Alpen.

Nicht nur die Baumgrenze - es wurde sicher auch viel abgeholzt, aber wir haben auch an manchen Hügeln flächendeckend
liegende abgestorbene Bäume und Baumstämme gesehen, möglicherweise durch Sturm oder Brand verursacht (bei Rodung hätte man das Holz ja verwertet).

> Der höchste Berg, der Ben Nevis, kommt grade mal auf 1345m Höhe - wär in
> den Alpen also ein nicht wirklich erwähnenswerter Buckel - aber in
> Schottland fangen die Berge halt wirklich auf Meereshöhe an.

Der Ben Nevis ist in 10 von 365 Tagen nebelfrei - sagt man - ähnlich wie der Brocken im Harz.
Als wir dort in der Nähe waren, gab es Dauerregen und der Ben Nevis war bis in den Niederungem in den Wolken verschwunden
- keine Chance auf eine Tour.

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

me@PPG

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz