Ansicht:   

#413561 Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (verkehr.kfz)

verfaßt von Manfred H, 16.07.2017, 13:40:58

> Vielleicht gibt es zu den geschätzten Kosten von 600 € auch einen
> staatlichen Zuschuß von 300 € wie beim Dieselpartikelfilter.

Warum Zuschuss?
Für die Unterhaltung eines Fahrzeuges ist man selbst verantwortlich.

Ich hätte da eine anderen "absurden" Vorschlag.
Auf der "Basis" von Twintec.

Die Autoindustrie bietet die Teile zum Selbstkostenpreis an.
Werkstätten bauen zum Selbstkostenpreis ein.
Der Staat verzichtet auf die anfallenden Steuern dieser Umrüstaktion.
Zeitraum ab Ende nächsten Jahres (es müsste ja noch einiges entwickelt/produziert werden) bis zur jeweiligen HU.
Der Staat "hat die Pflicht" den Ablauf von Anfang bis Ende zu kontrollieren.
Alle die dann querschiessen oder einen Gewinn einfahren(wollen) bekommen Haftstrafen (nichts drunter).

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz