Ansicht:   

#422639

Manfred H

04.04.2018, 18:00:16

Schweinebacken... (pc.security)

Heise online:Sicherheitslücke Spectre V2: Ältere Intel-Prozessoren bleiben schutzlos

#422643

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.04.2018, 20:46:12

@ Manfred H

Schweinebacken...

> Heise
> online:Sicherheitslücke Spectre V2: Ältere Intel-Prozessoren bleiben
> schutzlos


Das ist dann wohl ein Fall für 007.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422646

baeuchlein

04.04.2018, 22:07:30

@ bender

OT

> > Heise online:Sicherheitslücke Spectre V2: Ältere Intel-Prozessoren bleiben schutzlos
>
> Das ist dann wohl ein Fall für 007.

 :bewi:"Schweinebacke" ist aber von John "Die Hard" McLane.

#422648

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.04.2018, 01:54:41

@ baeuchlein

OT

> > > Heise online:Sicherheitslücke Spectre V2: Ältere Intel-Prozessoren
> bleiben schutzlos
> >
> > Das ist dann wohl ein Fall für 007.
>
>  :bewi:"Schweinebacke" ist aber von John "Die Hard" McLane.

Der mosert doch nur rum, warum immer ausgerechnet ihm das passiert und legt dann alles in Schutt und Asche. Bond hat dagegen immer noch ein paar Chicks zum Flachlegen, bevor er alles in Schutt und Asche legt, inclusive einem sauteuren Aston Martin. Das hat Stil!  :-P

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422651

baeuchlein

05.04.2018, 02:09:19

@ bender

OT

> >  :bewi:"Schweinebacke" ist aber von John "Die Hard" McLane.
>
> Der mosert doch nur rum, warum immer ausgerechnet ihm das passiert und legt
> dann alles in Schutt und Asche. Bond hat dagegen immer noch ein paar Chicks
> zum Flachlegen, bevor er alles in Schutt und Asche legt, inclusive einem
> sauteuren Aston Martin.

Ach, so unterschiedlich sind die beiden doch gar nicht. McLane fühlt sich immer arschgefickt, bevor er alles schrottet (inklusive sauteurer Hochhäuser, Flugzeuge o.ä.). Bond hingegen fickt immer, bevor er alles schrottet (inklusive eines oder mehrerer Fahrzeuge). McLane praktiziert also immerhin Safer Sex! :bewi: :-P

> Das hat Stil!  :-P

 :bewi:Wenn wir schon von Stil reden: Es hätte stilvollerweise "inclusive eines sauteuren..." heißen müssen. Rettet dem Dativ und so. Auch wenn es seit der Schlechtschreibreform vor ca. 25 Jahren wohl auch mit ebendiesem Dativ erlaubt ist.

#422652

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.04.2018, 02:19:33

@ baeuchlein

OT

> Ach, so unterschiedlich sind die beiden doch gar nicht. McLane fühlt sich
> immer arschgefickt, bevor er alles schrottet (inklusive sauteurer
> Hochhäuser, Flugzeuge o.ä.). Bond hingegen fickt immer, bevor er alles
> schrottet (inklusive eines oder mehrerer Fahrzeuge). McLane praktiziert
> also immerhin Safer Sex! :bewi: :-P

Das ist jetzt aber eher eine Unterscheidung als eine Gleichsetzung. BTW, mir fehlt noch "Sag niemals nie" in der Sammlung, der war in der BluRay-Box nicht dabei, weil kein offizieller Bond. Muß ich wohl noch nachkaufen. Das war der mit Brandauer als Bösewicht.

>
> > Das hat Stil!  :-P
>
>  :bewi:Wenn wir schon von Stil reden: Es hätte stilvollerweise
> "inclusive eines sauteuren..." heißen müssen.
> Rettet dem Dativ und so. Auch wenn es seit der Schlechtschreibreform vor
> ca. 25 Jahren wohl auch mit ebendiesem Dativ erlaubt ist.

In dem Fall ist das wohl Auslegungssache. Darauf einen Vodka-Martini. Geschüttelt, nicht gerührt. Ups, ich hab keinen Martini daheim.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422654

baeuchlein

05.04.2018, 02:34:55

@ bender

OT

> > Ach, so unterschiedlich sind die beiden doch gar nicht. McLane fühlt
> sich
> > immer arschgefickt, bevor er alles schrottet (inklusive sauteurer
> > Hochhäuser, Flugzeuge o.ä.). Bond hingegen fickt immer, bevor er alles
> > schrottet (inklusive eines oder mehrerer Fahrzeuge). McLane praktiziert
> > also immerhin Safer Sex! :bewi: :-P
>
> Das ist jetzt aber eher eine Unterscheidung als eine Gleichsetzung.

Es ist von beidem etwas. Erst sexuelle Gefühle, dann Schrottung. Darin sind sie gleich. Obwohl Bond oft zum Abschluss des jeweiligen Films nochmal das überlebende Bond-Girl begattet (oder das immerhin angedeutet wird). Da liegt dann der Unterschied: McLane ist zum Filmende erst mal abstinent. So ist er ungehobelt (sowohl sexuell wie bezüglich des Auftretens :grins:), lebt aber immerhin gesünder. Wenn er sich jetzt noch die Giftnudelqualmerei abgewöhnte, könnte er glatt mit Arnie Schwarzenegger um die Wette Fitnesswerbung betreiben. :lol3: (Womit wir dann den nächsten Zerstörer der Filmwelt angesprochen hätten. :-P)

> BTW,
> mir fehlt noch "Sag niemals nie" in der Sammlung, der war in der BluRay-Box
> nicht dabei, weil kein offizieller Bond. Muß ich wohl noch nachkaufen. Das
> war der mit Brandauer als Bösewicht.

Auch BTW: Sind da denn auch sämtliche Verfilmungen von "Casino Royale" mit drin? Da gibt's auch einen frühen, der weder mit Connery noch mit Craig gedreht wurde.

> Darauf einen Vodka-Martini.
> Geschüttelt, nicht gerührt. Ups, ich hab keinen Martini daheim.

Such' dir halt 'ne Bar mit einem an Parkinson erkrankten Wirt. Dann kannst du dir den Spruch bezüglich der Aufbereitung auch gleich sparen. :lol3:

#422657

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.04.2018, 08:32:14

@ baeuchlein

OT

> > BTW,
> > mir fehlt noch "Sag niemals nie" in der Sammlung, der war in der
> BluRay-Box
> > nicht dabei, weil kein offizieller Bond. Muß ich wohl noch nachkaufen.
> Das
> > war der mit Brandauer als Bösewicht.
>
> Auch BTW: Sind da denn auch sämtliche Verfilmungen von "Casino Royale" mit
> drin? Da gibt's auch einen frühen, der weder mit Connery noch mit Craig
> gedreht wurde.

Ich hab die BD-Box "Bond 50", die geht bis Skyfall und eben bis auf "Never Say Never". Also drei Daniel Craig - Bonds sind dabei. Wobei für mich der beste Bond immer noch Sean Connery ist. Die Filme mit Craig sind zwar auch gut, aber irgendwie fehlt denen das Bond-Flair, es ist eigentlich nur noch Action, Action, Action. @Casino Roayle: Der ursprüngliche Film von 1954 und die Parodie dazu sind nicht dabei.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422682

baeuchlein

05.04.2018, 16:25:19
(editiert von baeuchlein, 05.04.2018, 16:26:33)

@ bender

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme (ed)

> Ich hab die BD-Box "Bond 50",

Ah, also "Fifty Shades of Bond"?! :-P

> die geht bis Skyfall und eben bis auf "Never
> Say Never". Also drei Daniel Craig - Bonds sind dabei. Wobei für mich der
> beste Bond immer noch Sean Connery ist. Die Filme mit Craig sind zwar auch
> gut, aber irgendwie fehlt denen das Bond-Flair, es ist eigentlich nur noch
> Action, Action, Action.

Ja, das empfinde ich bei den "Craig-Bonds" auch so. Und nicht nur da; derselbe Effekt ist IMHO auch z.B. bei den "Star Trek Reboot"-Filmen zu beobachten. Auch nach mehrmaligem Gucken weiß ich da u.U. nicht mehr, wie der eigentliche Handlungsverlauf aussieht und wer wofür wichtig ist. Insbesondere "Into Darkness" fühlte sich für mich an, als habe da jemand gesagt: "Tolle Actionszenen haben wir da. Aber sagt mal, hat einer von euch 'ne Ahnung, wie wir die logisch aneinander hängen sollen? Is' mir gerade so eingefallen, das macht man doch normalerweise in Filmen so..." :kratz:

Und bei "Skyfall" fand ich den Teil der Handlung, der sich mit dem titelgebenden Anwesen beschäftigt, unnötig, unnütz und recht langweilig. Der Rest vom Film gefiel mir aber auch nur marginal besser.

Ich habe mir allerdings vor ein paar Tagen erst den Craig'schen Bond "Spectre" (also den nach "Skyfall") angesehen, und den empfand ich zumindest nicht als so action-lastig wie die Vorgänger. Ein oder zwei ruhigere Szenen (Auffinden des todkranken Tippgebers, Suchen und Entdecken des Geheimraums im Hotel) gefielen mir auch ganz gut. Das blöde Gehabe des Oberbösewichts plus die arg bemühte und zu sehr nur angedeutete Beziehung zwischen ihm und Bond hätte man hingegen weglassen können.

Und wieso nun alle möglichen Filme immer meinen, sie müssten auf jahrzehntealte "Originale" Bezug nehmen ("Spectre" sowie die weiße Katze beim Bond, diverse arg bemühte Ähnlichkeiten bei "Star Trek Reboot" zu den Vorgänger-Filmen), das werde ich wohl mein Leben lang nicht verstehen. :kratz:

#422687

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.04.2018, 17:13:22

@ baeuchlein

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

A propos "Into Darkness": Das bringts ziemlich auf den Punkt:

http://www.youtube.com/watch?v=6B22Uy7SBe4

 :-D

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422694

Manfred H

05.04.2018, 19:49:07

@ baeuchlein

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

> Und wieso nun alle möglichen Filme immer meinen, sie müssten auf
> jahrzehntealte "Originale" Bezug nehmen ("Spectre" sowie die weiße Katze
> beim Bond...

Mit (fast) jedem neuen Bonddarsteller wird die Figur ins aktuelle Zeitalter gehievt.

So sind die jetzigen mit Craig nur der Erzählstrang "Blofeld", der ja schon von Bond/Sean_Connery getötet wurde.
Aber doch immer wieder lebendig auftaucht.

https://de.wikipedia.org/wiki/James_Bond_007:_Spectre

https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_aus_James-Bond-Filmen#Blofeld

#422701

baeuchlein

06.04.2018, 00:40:12

@ Manfred H

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

Falls das eine Erklärung sein soll, entgeht mir darin jegliche Logik. Oder irgendwas Erklärendes. :kratz: Ist kein Vorwurf an dich, sondern an diejenigen, die solche Filme konzipieren. Für mich ist sowas einfach nur krudes Zeug.

#422702

baeuchlein

06.04.2018, 00:42:23

@ bender

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

 :lol3:
Ja, das passt ziemlich gut.

Okay, als Popcorn-Baller-Abenteuer funktioniert der Film. Aber damit ist er nur wenig besser als Trash-Filme. Noch ein Bißchen schlechte Tricktechnik und ein, zwei herumfliegende Gedärme, und er könnte das Genre wechseln. :devil:

#422703

bender

Strasshof an der Nordbahn,
06.04.2018, 01:11:20

@ baeuchlein

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

>  :lol3:
> Ja, das passt ziemlich gut.
>
> Okay, als Popcorn-Baller-Abenteuer funktioniert der Film. Aber damit ist er
> nur wenig besser als Trash-Filme. Noch ein Bißchen schlechte Tricktechnik
> und ein, zwei herumfliegende Gedärme, und er könnte das Genre
> wechseln. :devil:^

Even. More. Lensflares!!!  :devil:

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422704

baeuchlein

06.04.2018, 01:17:22

@ bender

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

> Even. More. Lensflares!!!  :devil:

Die kann ich auch nicht mehr sehen. Die haben mich schon 2010 im Spiel (!) "Far Cry" genervt. Dort wird ja gar nicht mit einer Kamera gearbeitet (weder in der Realität noch in der Spielewelt), also was sollen die Lens flares dann dort? :gaga:

Demnächst gewöhnen wir uns womöglich noch an, Eigenheiten unserer realen Sprache so zu verunstalten, dass sie wie MP3-Kompressionsartefakte klingen. :uuuh:

#422705

bender

Strasshof an der Nordbahn,
06.04.2018, 01:19:10

@ baeuchlein

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

http://www.youtube.com/watch?v=4N15J4ibej8


 :-D

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422718

MaPa

06.04.2018, 12:24:50

@ baeuchlein

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

Hallo Achim,

und ich mag diese Rückwärtsfilme nicht.
Haben mir bei Star Wars schon nicht gefallen und bei Hannibal Lector z.B. auch nicht.
Das wär ja so als würden sie von SAW jetzt einen Film drehen wo der Jigsaw noch ein Teenie ist.

Wenn ich als Filmemacher will das die Zuschauer wissen wieso etwas wie gekommen ist, dann fange ich verdammt noch mal auch damit an. Oder intergiere es so in den fFlm das man es zumindest erahnen kann in Form von Rückblicken oder Flashbacks der Protagonisten. Hat ja bei Herr der Ringe oder Harry Potter auch ganz gut geklappt.



Netter Gruß von MaPa

#422721

baeuchlein

06.04.2018, 12:36:09

@ MaPa

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

Hallo MaPa! :waving:

> und ich mag diese Rückwärtsfilme nicht.
> Haben mir bei Star Wars schon nicht gefallen und bei Hannibal Lector z.B.
> auch nicht.

Ich bin gegen diese "Prequels" zwar nicht so allergisch, halte sie aber auch nicht für besonders toll. Auch, weil die sich z.T. echt einen abbrechen müssen, um zu erklären, warum dann bestimmte Dinge nicht bekannt werden. War z.B. beim "Alien"-Prequel der Fall.

> Wenn ich als Filmemacher will das die Zuschauer wissen wieso etwas wie
> gekommen ist, dann fange ich verdammt noch mal auch damit an. Oder
> intergiere es so in den fFlm das man es zumindest erahnen kann in Form von
> Rückblicken oder Flashbacks der Protagonisten.

Nun ja, auch mit Rückblenden oder andauerndem Zeiten-Wechsel kann man es auch übertreiben. Aber generell ist mir sowas ein Bißchen lieber als Prequel-Filme, oder gar (siehe Star Wars) ganze Prequel-Trilogien.

#422726

bender

Strasshof an der Nordbahn,
06.04.2018, 12:48:41

@ baeuchlein

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

Ich hoffe mal, Peter Jackson hat nicht vor, das Silmarillion zu verfilmen...  :lookaround:

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422740

baeuchlein

06.04.2018, 22:15:16

@ bender

OT - Noch etwas Geschimpfe auf moderne Filme

> Ich hoffe mal, Peter Jackson hat nicht vor, das Silmarillion zu
> verfilmen...  :lookaround:

Hör bloß auf. Das ginge dann ja bei dessen Filmlängen eh schon nur als Serie mit mindestens 8 Staffeln zu je 20 Folgen, und dann wären noch wer weiß wie viele unnötige Änderungen der Handlung gegenüber dem Buch drin. :help:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz