Archiv
Ansicht:   
Suche   erweiterte Suche

Nachricht aus dem Archiv

Diese Nachricht stammt aus dem Netz-Treff.de-Archiv

Hackertomm schrieb am 15.July.2017, 14:22:00 in der Kategorie ot.haushalt

Apotheken- Medikamentenfrage.

> Ein Medikament auf einem Kassenrezept unter der Zuzahlungsschwelle (5€) ist
> wie ein Privatrezept(blau) oder eine Arztempfehlung(grün) und kostet
> den Preis, den die Apotheke verlangt, da die apothekenpflichtigentz
> Medikamente der freien Preisgestaltung der Apotheke unterliegen.
> 3,29 € für ein ASS-Medikament mit Magenschutz Ass Dexcel Protect 100mg
> 100 Tbl. könntest mal versuchen "rauszuverhandeln".
> Wir lassen in unserer Apotheke immer über den Preis mit uns reden.

So 3,xx Euro rum zahl ich auch meist, da ich ASS selber bezahle.
Allerdings nehme ich die normale ASS, da ich sie bisher gut vertrage.
Bei 6 unterschiedlichen Tabletten alleine Morgens, weist eh nicht, welche davon auf den magen schlägt  :-|
Bisher hatte ich mit dem Magen noch nie Probleme, mit anderen Nebenwirkungen aber schon.
Nur fand ich nie raus, welches Medikament sie verursacht, weil bei 5 von 6 diese Nebenwirkung erwähnt wird.
Früher war es so, das es genügte eine Fingerspitze Sauerkraut aus dem Kopftopf zu probieren und spätestens eine viertel Stunde später saß ich auf dem Topf mit Dünnpfiff.
Das hat sich mittlerweile wieder gegeben, mittlerweile kann ich wieder Sauerkraut und andere Sachen Essen, die mir früher sofort eine Sitzung beschert hätten.
Diese "Streichbutter" war da u.a. auch dabei, weshalb ich im Geschäft am Versperwagen extra belegte Brötchen ohne Streichbutter bekam und damit keine Probleme hatte!
Archiv
Ansicht:   
Suche   erweiterte Suche
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz