Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#421544

Adi G.

14.02.2018, 18:28:53
(editiert von Adi G., 14.02.2018, 18:30:00)

Brainstorming Einbruchsschutz (ed) (ot.haushalt)

Man hört immer noch von viel zu vielen Einbrüchen!
Mich würde interessieren: Was habt ihr da so unternommen, was kann man empfehlen, was ist einigermaßen bezahlbar und sinnvoll.
Bei uns schaut es eher bescheiden aus, Gartentor geschlossen halten, Haustüre ist 9 Jahre alt aus Holz, nur 1, wenn auch kräftiger Riegel.
Wir sperren auch immer zu.
Und im Winter lassen wir, wenn wir "aushäusig" sind, immer eine Energiesparlampe leuchten.
Des Weiteren gibt es vor dem Haus über der Garage einen Bewegungsmelder.

Wie schaut es bei Euch so aus und was habt ihr schon getan bzw. gedenkt zu tun?

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#421546

Hackertomm

14.02.2018, 19:28:54
(editiert von Hackertomm, 14.02.2018, 19:32:40)

@ Adi G.

Brainstorming Einbruchsschutz (ed)

> Wie schaut es bei Euch so aus und was habt ihr schon getan bzw. gedenkt zu
> tun?

Fenster und Balkontüren mit Pilzzapfen, auch im Obergeschoss.
Haustür mit Sicherheitsverriegelung und Zylinderschutz, Kellertüre ebenfalls mit Sicherheitsbeschlag und Mehrfachverriegelung.
Gitter vor Fenstern wo man ungesehen werkeln könnte und dem Drahtgitterfenster der Kellertüre ebenfalls und Lichtschachtabdeckungen ebenfalls mit Veriegelung versehen.

Ein Tip, lass einen Berater von der Polizei kommen, der dein Haus mal auf Einbruchschutz hin abcheckt.
Kostet glaube ich nix.
Siehe Link

--
[image]

#421548

Adi G.

14.02.2018, 21:17:34

@ Hackertomm

Brainstorming Einbruchsschutz

> > Wie schaut es bei Euch so aus und was habt ihr schon getan bzw. gedenkt
> zu
> > tun?
>
> Fenster und Balkontüren mit Pilzzapfen, auch im Obergeschoss.
> Haustür mit Sicherheitsverriegelung und Zylinderschutz, Kellertüre
> ebenfalls mit Sicherheitsbeschlag und Mehrfachverriegelung.
> Gitter vor Fenstern wo man ungesehen werkeln könnte und dem
> Drahtgitterfenster der Kellertüre ebenfalls und Lichtschachtabdeckungen
> ebenfalls mit Veriegelung versehen.
>
> Ein Tip, lass einen Berater von der Polizei kommen, der dein Haus mal auf
> Einbruchschutz hin abcheckt.
> Kostet glaube ich nix.
> Siehe
> Link
Ja weiß ich, ich bin da mitten im Denkprozeß...

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#421562

Hackertomm

15.02.2018, 10:48:43

@ Adi G.

Brainstorming Einbruchsschutz

> Link
> Ja weiß ich, ich bin da mitten im Denkprozeß...

Einfach mal Anrufen und Fragen, kostet ja nix.
Und wenn einer kommt und schaut, kostet ebenfalls nix.
Aber du weist wo die Schwachstellen sind und was da ggf. machen kannst.

--
[image]

#421552

stefan66 zur Homepage von stefan66

14.02.2018, 21:38:15

@ Adi G.

Brainstorming Einbruchsschutz

Ich frage mich immer, was das ganze Einbruchschutz-Gedöns soll, wenn das schwächste Glied in der Kette, die Fensterscheibe, ganz einfach einzuschlagen ist.  :kratz:

--
"Vertan",
sprach der Hahn,
und stieg von der Ente.

#421554

Adi G.

14.02.2018, 21:44:54
(editiert von Adi G., 14.02.2018, 21:45:26)

@ stefan66

Brainstorming Einbruchsschutz (ed)

> Ich frage mich immer, was das ganze Einbruchschutz-Gedöns soll, wenn das
> schwächste Glied in der Kette, die Fensterscheibe, ganz einfach
> einzuschlagen ist.  :kratz:
Ja, warum gehen dann die ganzen "Einbrecherlein" wohl gerne über
die Verankerungen von Türen und Fenstern. Genau, weil sie sich nicht "wehtun" wollen und den klirrenden Lärm scheuen.
Infolgesessen ist die Sicherung der Verankerungen vordringlich.
3 Minuten Widerstand (ohne Aufsehen und Lärm) macht sie schon nervös.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#421555

Kleiner Punkt

14.02.2018, 23:35:41

@ stefan66

Brainstorming Einbruchsschutz

> Ich frage mich immer, was das ganze Einbruchschutz-Gedöns soll, wenn das
> schwächste Glied in der Kette, die Fensterscheibe, ganz einfach
> einzuschlagen ist.  :kratz:
Wie wärs denn damit?
Wir schmeißen ein paar Staatssekretäre raus und stellen dafür Polizisten ein? :kratz:

--
DER kleine Punkt

#421557

fuchsi zur Homepage von fuchsi

15.02.2018, 07:17:09

@ stefan66

Brainstorming Einbruchsschutz

> Ich frage mich immer, was das ganze Einbruchschutz-Gedöns soll, wenn das
> schwächste Glied in der Kette, die Fensterscheibe, ganz einfach
> einzuschlagen ist.  :kratz:

Also moderne 3 Schichtverbundgläser sind nicht mehr so leicht einzuschlagen.
Kann ich Dir als Feuerwehrmann sagen. Da haben wir teilweise unsere Not damit, trotz dass wir uns um Lärm nicht wirklich kümmern müssen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#421558

Hackertomm

15.02.2018, 09:22:37

@ stefan66

Brainstorming Einbruchsschutz

> Ich frage mich immer, was das ganze Einbruchschutz-Gedöns soll, wenn das
> schwächste Glied in der Kette, die Fensterscheibe, ganz einfach
> einzuschlagen ist.  :kratz:

Überhaupt schon mal versucht eine der heutigen Isolierglasscheiben einzuschlagen?

--
[image]

#421581

neanderix

15.02.2018, 20:09:14

@ stefan66

Brainstorming Einbruchsschutz

> Ich frage mich immer, was das ganze Einbruchschutz-Gedöns soll, wenn das
> schwächste Glied in der Kette, die Fensterscheibe, ganz einfach
> einzuschlagen ist.  :kratz:

Das mac ht aber Krach und Krach ist das Letzte, was ein Einbrecher gebrauchen kann.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#421632

zack

18.02.2018, 13:22:56

@ stefan66

Brainstorming Einbruchsschutz

> Ich frage mich immer, was das ganze Einbruchschutz-Gedöns soll, wenn das
> schwächste Glied in der Kette, die Fensterscheibe, ganz einfach
> einzuschlagen ist.  :kratz:

Ist sehr selten geworden und bei 3fach-Verglasung auch unpraktikabel.

Es ist das charakteristischte Geräusch.

Quasi eine echte Alarmsirene - auf die meist falschen Alarmsirenen reagiere ich gar nicht mehr, bloß gut, dass die Dauer begrenzt sein muss.

--
Ich möchte keinen von diesem rechten Gesocks als Nachbarn.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#421560

Pahoo

bei Ingelheim,
15.02.2018, 10:00:54

@ Adi G.

Brainstorming Einbruchsschutz

Am häufigsten kommen sie über die Terrassentür, weswegen ich da letztes Jahr mal angefangen habe.
Die neue Terrassentür hat nun Pilzkopfverriegelung, ist abschließbar, hat Verbundglas und entspricht mehr oder weniger RC2 (Widerstandsklasse 2).
Der Plastikrolladen wurde durch einen Alurolladen mit Motorantrieb ersetzt. Der Motor hemmt/verhindert das Hochschieben des Rolladens.

Ansonsten habe ich die Lichtschacht-Gitterroste durch stärkere (befahrbare) ersetzt und die Sicherung ist nun nicht im Kuststoff-Lichtschacht sondern im Mauerwerk verankert.

Es gibt noch viel zu tun, die ToDo-Liste ist lang.  :-(

#421561

Hackertomm

15.02.2018, 10:46:45

@ Pahoo

Brainstorming Einbruchsschutz

> Ansonsten habe ich die Lichtschacht-Gitterroste durch stärkere (befahrbare)
> ersetzt und die Sicherung ist nun nicht im Kuststoff-Lichtschacht sondern
> im Mauerwerk verankert.

Bei sind es Betonlichtschächte und die Sicherung ist von Oben vom Rost her ebenfalls abgedeckt.

> Es gibt noch viel zu tun, die ToDo-Liste ist lang.  :-(

Du sagst es.

--
[image]

#421580

neanderix

15.02.2018, 20:07:47

@ Adi G.

Brainstorming Einbruchsschutz

> Wie schaut es bei Euch so aus und was habt ihr schon getan bzw. gedenkt zu
> tun?

Bezahlbar ist relativ - ich würde den mechanischen einbruchschutz verstärken, denn wenn ein einbrecher eines nicht hat, dann ist das Zeit.

Deine Eingangstür solltest du mittelfristig gegen eine neue, einbruchhemmende Türe tauschen - bis dahin kannst du aber durch stabile Querriegel (die selbstredend richtig verankert werden) und Ketten zusätzlich sichern, Fenster mit abschließbaren Griffen

Wir haben, als wir vor einigen Jahren unser Wohnzimmer umgebaut und dabei auch die Fenster getauscht haben, einbruchhemmende Fesnter einsetzen lassen und zwar inkl. einbruchhemendem Glas.
Klingt teuer, war es aber nicht; das Glas war pro Fenster nur ca. 100DM teurer, als "normales" wärmedämmendes Glas.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#421631

zack

18.02.2018, 13:18:27

@ neanderix

Brainstorming Einbruchsschutz

> Klingt teuer, war es aber nicht; das Glas war pro Fenster nur ca. 100DM
> teurer, als "normales" wärmedämmendes Glas.
>

Das sind dann ja nur 50€!  :cool:

In der Tat sollte man Instandsetzung, Wärmedämmung und Einbruchsschutz bei Türen und Fenstern verbinden.

Ansonsten halte ich ein Lichtkonzept für sehr wichtig, es muss immer aussehen, als wäre jemand zuhause.

--
Ich möchte keinen von diesem rechten Gesocks als Nachbarn.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
31621 Beiträge in 2438 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1216 registrierte Benutzer, 62 User online (1 User, 61 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^