Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#417978

Manfred H

22.11.2017, 19:17:38
(editiert von Manfred H, 22.11.2017, 19:19:06)

Wird das das neue Flash (ed) (pc.security)

Nicht Acrobat und Reader aber das.

Nicht viele brauchen es aber es ist bei Firmenrechner verbreitet und "verwurzelt".




By the way: Wird hier auch so protokolliert?

Und jetzt mit einem Glas Rotwein "abschalten"

Manfred H

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#417981

Johann zur Homepage von Johann

Köln,
22.11.2017, 21:06:36

@ Manfred H

Wird das das neue Flash

Hä? Was willst Du? Ich verstehe kein Wort von dem Kreuz und Quer verlinke.

--
[image]

#417983

Manfred H

22.11.2017, 21:39:05

@ Johann

Wird das das neue Flash

1.Flash

2. Der Artikel auf Heise zu Acrobat.

2. Der Gedanke zur verbreiteten Intel_Active_Management_Technology

Der Aufwand das Active Management zu "installieren". Ähnlich wie ein Bios-Update.

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#417984

Johann zur Homepage von Johann

Köln,
22.11.2017, 21:58:26
(editiert von Johann, 22.11.2017, 22:07:20)

@ Manfred H

Wird das das neue Flash (ed)

Ja, aber was ist Dein Begehr? Möchtest Du einfach nur etwas als solches verbreiten? Ich verstehe Dein Eingangsposting nicht.

Ich rezitiere:

> Nicht Acrobat und Reader aber das.
> Nicht viele brauchen es aber es ist bei Firmenrechner verbreitet und verwurzelt".
> By the way: Wird hier auch so protokolliert?
> Und jetzt mit einem Glas Rotwein "abschalten"

Inklusive der ursprünglichen Links: que? Was möchtest Du da sagen oder erfahren?

--
[image]

#417986

Manfred H

22.11.2017, 22:04:18

@ Johann

Wird das das neue Flash

Kaum einer braucht es, aber bei immer mehr gefundenen Sicherheitslücken (was bisher gegenüber Flash natürlich übertrieben ist) jede Menge Arbeit.
Das Datei zum Flashen muss man z.B bei den verschieden PC-Hersteller je PC-Modell einzel besorgen. (So wie ein BIOS-Update)

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#417990

Johann zur Homepage von Johann

Köln,
22.11.2017, 23:09:42

@ Manfred H

Wird das das neue Flash

Du möchtest dich eingangs bitte deutlicher ausdrücken, das versteht ja kein Mensch.

--
[image]

#417996

Tamino

München,
23.11.2017, 00:21:15

@ Johann

Wird das das neue Flash

> Du möchtest dich eingangs bitte deutlicher ausdrücken, das versteht ja kein
> Mensch.

Genau.

--
Gruß aus München von Gisela

#417992

baeuchlein

22.11.2017, 23:14:53

@ Manfred H

etwas OT

Ich möchte es zwar nicht so vehement ausdrücken wie Johann, aber auch ich mag diese immer mehr um sich greifende Unsitte nicht, irgendwas zu verlinken und möglichst wenig dazu zu sagen. Egal ob im Internet oder im realen Leben: Immer öfter wird ausschließlich von mir als Angesprochenem erwartet, irgendwas zu verstehen, was jemand anders sagt, und zwar unabhängig davon, ob derjenige sich verständlich ausdrückt oder nicht. Meistens wird dieser Jemand dann auch, im Gegensatz zu dir hier, gleich knatschig, wenn man nicht spätestens beim zweiten Ansprechen kapiert, wovon der Jemand da spricht. Damit sich zwei Leute verstehen, müssen sich aber beide bemühen, nicht nur der jeweils Angesprochene.

So, Predigt beendet. ;-)

#418021

Manfred H

23.11.2017, 18:11:38

@ baeuchlein

etwas OT

> Ich möchte es zwar nicht so vehement ausdrücken wie Johann, aber auch ich
> mag diese immer mehr um sich greifende Unsitte nicht, irgendwas zu
> verlinken und möglichst wenig dazu zu sagen.

Gut, der Eingangspost war ein bisschen kurz. Ich schreibe aber nicht gerne Romane (im Gegensatz zum Quasseln)
Aber soll ich denn die zwei Artikel wiedergeben bzw. wiederholen? Halte ich für Unnütz.
Dann bräuchten wir im INet einen grossen Teil der Links nicht mehr.



> Egal ob im Internet oder im
> realen Leben: Immer öfter wird ausschließlich von mir als Angesprochenem
> erwartet, irgendwas zu verstehen, was jemand anders sagt, und zwar
> unabhängig davon, ob derjenige sich verständlich ausdrückt oder nicht.
> Meistens wird dieser Jemand dann auch, im Gegensatz zu dir hier gleich
> knatschig,
Gerade ich werde in der letzten Zeit bei vielen Gesprächen in der Firma
knatschig, wenn der Gegenüber trotz "Null-Wissen" auf seiner Meinung besteht.
Mir geht besonders auf den Zeiger wenn inzwischen bei hektischen Gesprächen viel Sätze mit "Nein" am Anfang gebildet werden.

> wenn man nicht spätestens beim zweiten Ansprechen kapiert, wovon
> der Jemand da spricht. Damit sich zwei Leute verstehen, müssen sich aber
> beide bemühen, nicht nur der jeweils Angesprochene.
>
> So, Predigt beendet. ;-)

Danke für die Worte. Den Anderen zu Antworten spar ich mir hiermit -> siehe oben "Romane".

Gruß
Manfred H.

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#418030

baeuchlein

23.11.2017, 19:34:46

@ Manfred H

etwas OT

> Gut, der Eingangspost war ein bisschen kurz. Ich schreibe aber nicht gerne
> Romane (im Gegensatz zum Quasseln)

Nee, für Roman-Postings bin eher ich hier (und anderswo) bekannt... :-P

> Aber soll ich denn die zwei Artikel wiedergeben bzw. wiederholen? Halte ich
> für Unnütz.

Halte ich auch nicht für sinnvoll. Eine kurze Zusammenfassung bzw. eine Erklärung/Erwähnung, was denn nun "das neue Flash" sein soll, wäre aber hilfreich gewesen. Dann weiß man schon eher, worum's geht. Vielleicht so: "Wird die Intel ME jetzt das neue Flash, das auch dauernd neue Patches braucht?"

> Gerade ich werde in der letzten Zeit bei vielen Gesprächen in der Firma
> knatschig, wenn der Gegenüber trotz "Null-Wissen" auf seiner Meinung
> besteht.

Kann ich nachvollziehen. In vergleichbaren Fällen bin ich vielfach aber eh der Unterlegene (von der Hierarchie her, nicht unbedingt vom Wissensstand), dann sehe ich zu, dass ich aus der Affäre 'rauskomme. Sollen andere doch damit auf die Nase fallen. Nur: Dazu muss man auch in der Lage sein, sich daraus zu entfernen. Wenn einen selbst auch die Folgen betreffen, geht das oft nicht. :-|

Schönen Abend noch! :waving:

#417991

baeuchlein

22.11.2017, 23:10:08

@ Manfred H

Intel Management Engine: Nicht nur bei Firmen!

Wieso Firmenrechner? Selbst mein Laptop von 2012/2013, der bestimmt kein Gerät von und für Firmen ist, hat das Ding "drin". Die Intel Management Engine soll sowieso seit mindestens 2006 in allen Intel-Boards drin sein, in einem je nach Prozessor variierenden "Schweregrad".

Bisher ist zum Glück keine der kürzlich aufgetauchten Sicherheitslücken für meinen Rechner relevant, aber wenn hier nicht mal gewaltiges Umdenken in Sachen Sicherheit eintritt, knallt es irgendwann mal ganz gewaltig - und dann ist es nicht der blöde Benutzer schuld, der ja niiiiie ein Firmware-Update macht und deswegen mindestens gesteinigt werden muss.

zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
29092 Beiträge in 2250 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1206 registrierte Benutzer, 58 User online (4 User, 54 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^