Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#415652

stefan66 zur Homepage von stefan66

12.09.2017, 12:17:33

RIP Heiner Geißler (ot.politik)

Ich stehe seiner Partei absolut nicht nahe, aber auch bei der CDU gibt es tolle Köpfe. Heiner Geißler zählte dazu.
Vielleicht ist es gut für ihn, dass er das nationalistische Elend, welches unserem Land eventuell bevorsteht, nicht mehr miterleben muss.

--
Do, wat Du wullt, de Lüüd snackt doch!

#415655

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
12.09.2017, 13:57:04

@ stefan66

RIP Heiner Geißler

> Ich stehe seiner Partei absolut nicht nahe, aber auch bei der CDU gibt es
> tolle Köpfe. Heiner Geißler zählte dazu.
> Vielleicht ist es gut für ihn, dass er das nationalistische Elend, welches
> unserem Land eventuell bevorsteht, nicht mehr miterleben muss.

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Einer der ganz wenigen CDU-Politiker, die ich gerne gehört habe und denen ich vertrauen konnte.

Gruß Karsten

--
Ich zeige Fotos bei facebook und bei Google Plus. Gucken kostet nichts!

#415662

Berny

12.09.2017, 16:55:35
(editiert von Berny, 12.09.2017, 16:56:23)

@ Karsten Meyer

RIP Heiner Geißler (ed)

> > Ich stehe seiner Partei absolut nicht nahe, aber auch bei der CDU gibt
> > es tolle Köpfe. Heiner Geißler zählte dazu.
> > Vielleicht ist es gut für ihn, dass er das nationalistische Elend,
> > welches unserem Land eventuell bevorsteht, nicht mehr miterleben muss.

> Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Einer der ganz wenigen CDU-Politiker,
> die ich gerne gehört habe und denen ich vertrauen konnte.

Auch meine Dir bekannte LG meint, dass gerade jetzt ein Land mehrere solcher Persönlichkeiten bräuchte.

--
Es grüsst Berny.

#415660

sansnom

12.09.2017, 16:37:10

@ stefan66

RIP Heiner Geißler

ich konnte mich mit dem erst "anfreunden", als er Altersweise wurde.
Zu seiner aktiven Zeit in der Kohl Ära war er m.E. eher einer der
nicht ganz so sympathischen seiner Zunft.

#415669

neanderix

12.09.2017, 21:52:26

@ sansnom

RIP Heiner Geißler

> ich konnte mich mit dem erst "anfreunden", als er Altersweise wurde.
> Zu seiner aktiven Zeit in der Kohl Ära war er m.E. eher einer der
> nicht ganz so sympathischen seiner Zunft.

Das stimmt. Er ist quasi vom Saulus zum Paulus gereift. Und bis zuletzt war er (insbesondere für seine Partei) ein eher unbequemer Denker.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#415689

RoyMurphy

Tübingen,
13.09.2017, 17:07:08

@ neanderix

RIP Heiner Geißler

> > ich konnte mich mit dem erst "anfreunden", als er Altersweise wurde.
> > Zu seiner aktiven Zeit in der Kohl Ära war er m.E. eher einer der
> > nicht ganz so sympathischen seiner Zunft.
>
> Das stimmt. Er ist quasi vom Saulus zum Paulus gereift. Und bis zuletzt war
> er (insbesondere für seine Partei) ein eher unbequemer Denker.

Er hätte allein mit der Schärfe seiner Zunge in jungen Jahren etliche Gipsköpfe wie Butter durchschnitten, wenn sich nicht Betonköpfe schützend vor sie gestellt hätten. Seine Altersweisheit hätten ihm deren Nachfolger ruhig abnehmen und sich danach ausrichten können.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert - sie arbeiten während der Arbeitszeit.
Ephraim Kishon

#415678

Hackertomm

13.09.2017, 13:12:48

@ stefan66

RIP Heiner Geißler

> Ich stehe seiner Partei absolut nicht nahe, aber auch bei der CDU gibt es
> tolle Köpfe. Heiner Geißler zählte dazu.

Dem kann ich mich nur Anschließen!
Heiner Geißler war ein Großer und von vielen auch "nicht CDUlern" geschätzt und geachtet.
Manchmal waren sein Äußerung unbequem für einige, aber immer richtig und passend!

--
[image]

#415688

RoyMurphy

Tübingen,
13.09.2017, 17:02:36

@ stefan66

RIP Heiner Geißler

> Ich stehe seiner Partei absolut nicht nahe, aber auch bei der CDU gibt es
> tolle Köpfe. Heiner Geißler zählte dazu.

Das finde ich auch! Wenn ihn nur der übrige Schacherverein auch mal hätte politisch HANDELN lassen. Sogar die DB ließ ihn trotz guter Schlichtung abfahren - ohne die übliche Verspätung und den anderen Schlendrian.
O.T.: Habe ich im ersten Halbjahr 2017 auf relativ kurzer Strecke selbst erleb- und erleiden müssen: beim ersten Mal kam der Zug aus Stuttgart zwar pünktlich in Tübingen an. Die planmäßige Rückfahrt musste jedoch eine Stunde später mit dem nächsten Zug durchgeführt werden, da die Lokomotive "kaputt" war - keine Durchsage, nur Flüsterpropaganda.
Das nächste Event fand wenige Wochen später in Stuttgart statt. Wir freuten uns über den bereitgestellten Zug, der jedoch wegen fehlenden Zugbegleiters nicht losfahren durfte. Hier gab's 2 Durchsagen und schließlich die Anweisung, auszusteigen und einen anderen Zug zu wählen. Wir mussten einen Bahnbediensteten "nötigen", uns diesen "anderen Zug" zu nennen.

> Vielleicht ist es gut für ihn, dass er das nationalistische Elend, welches
> unserem Land eventuell bevorsteht, nicht mehr miterleben muss.

Er wäre der 4. Knopf an Merkels Kostümjacke gewesen. Daran gedreht und: "Wir hätten es geschafft!"

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert - sie arbeiten während der Arbeitszeit.
Ephraim Kishon

zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
28635 Beiträge in 2224 Threads (Archiv: 517169 Beiträge in 44017 Threads), 1189 registrierte Benutzer, 57 User online (0 User, 57 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^