Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#413547

Adi G.

16.07.2017, 08:44:54

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (verkehr.kfz)

Was noch nicht so in den Fokus gerückt ist. Auch die neuen oder neueren Benzindirkteinspritz-(TSI)Motoren können die ab September in Kraft tretende Euro 6c-Norm nicht erfüllen, da sie Nanopartikel, die Kohlenwasserstoffe und Schwermetalle von der Lunge direkt über den Blutweg in die inneren Organe transportieren und somit schwere Herzkreislauferkrankungen und auch Krebs auslösen können,
wie die Dieselfahrzeuge ausstoßen.
Die TSI-Direkteinspritzung hat das Problem, dass manche Benzintröpfchen
nur unvollständig zu Rußpartikeln verbrennen.
Da können dann auch für diese Fahrzeuggruppe Fahrverbote kommen.
Bei uns ist unser Caddy 1.2-TSI-Motor betroffen.
Wer hätte das damals im April 2013 bei seiner Neuanschaffung gedacht.
Vielleicht gibt es zu den geschätzten Kosten von 600 € auch einen staatlichen Zuschuß von 300 € wie beim Dieselpartikelfilter.

Benzindirkteinspritzer und deren Rußpartikelproblem

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413552

Hackertomm

16.07.2017, 10:55:13

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Reine Panikmache!
Stimmt zwar, aber ob der Wagen dann der entspr. Schadstoffklasse entspricht, das sieht man nur an den Schlüsselzahlen im Schein.
Man müsste alles Euro 6 Autos von Amts wegen Umschlüsseln und ihnen die Grüne Plakette aberkennen, ein Riesenaufwand.
Oder man führt eine Neune Plakette ein, ebenso ein großer Aufwand.
Wurde für Stuttgart diskutiert und trieb dementspr. Blüten, vorallem weil keiner genau sagen kann, bis Heute übrigens!, in welchen Zonen der Innenstadt Stuttgarts diese Blaue Plakette denn wirklich gelten sollte.
Es existieren dazu keine karten oder Pläne!
Soll heisen, da wird und wurde um heiße Luft diskutiert.

Denn dur müsstest bei speziellen Kontrollen, vor dem Befahren so einer spezieller Umweltzone alle Autos mit Grüner Plakette per Blisck auf die Schlüsselzahlen im Schein hin Prüfen.
Denn anders kann man die genaue Schadstoffklasse nicht feststellen!
Und den Aufwand den kannst dir Bildhaft vorstellen, der Stau vor den Toren Nürnbergs dürft bis zu dir reichen!

--
[image]

#413553

Adi G.

16.07.2017, 11:04:02

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Reine Panikmache!
> Stimmt zwar, aber ob der Wagen dann der entspr. Schadstoffklasse
> entspricht, das sieht man nur an den Schlüsselzahlen im Schein.
> Man müsste alles Euro 6 Autos von Amts wegen Umschlüsseln und ihnen die
> Grüne Plakette aberkennen, ein Riesenaufwand.
> Oder man führt eine Neune Plakette ein, ebenso ein großer Aufwand.
> Wurde für Stuttgart diskutiert und trieb dementspr. Blüten, vorallem weil
> keiner genau sagen kann, bis Heute übrigens!, in welchen Zonen der
> Innenstadt Stuttgarts diese Blaue Plakette denn wirklich gelten sollte.
> Es existieren dazu keine karten oder Pläne!
> Soll heisen, da wird und wurde um heiße Luft diskutiert.
>
> Denn dur müsstest bei speziellen Kontrollen, vor dem Befahren so einer
> spezieller Umweltzone alle Autos mit Grüner Plakette per Blisck auf die
> Schlüsselzahlen im Schein hin Prüfen.
> Denn anders kann man die genaue Schadstoffklasse nicht feststellen!
> Und den Aufwand den kannst dir Bildhaft vorstellen, der Stau vor den Toren
> Nürnbergs dürft bis zu dir reichen!
Danke für die Auskunft! Ich bin aber gerne zur Partikelfilternachrüstung
bereit, wenn es die Zuschüsse auch für entsprechende Benziner gibt.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413558

Hackertomm

16.07.2017, 12:15:35
(editiert von Hackertomm, 16.07.2017, 12:18:34)

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

> > Reine Panikmache!
> > Stimmt zwar, aber ob der Wagen dann der entspr. Schadstoffklasse
> > entspricht, das sieht man nur an den Schlüsselzahlen im Schein.
> > Man müsste alles Euro 6 Autos von Amts wegen Umschlüsseln und ihnen die
> > Grüne Plakette aberkennen, ein Riesenaufwand.
> > Oder man führt eine Neune Plakette ein, ebenso ein großer Aufwand.
> > Wurde für Stuttgart diskutiert und trieb dementspr. Blüten, vorallem
> weil
> > keiner genau sagen kann, bis Heute übrigens!, in welchen Zonen der
> > Innenstadt Stuttgarts diese Blaue Plakette denn wirklich gelten sollte.
> > Es existieren dazu keine karten oder Pläne!
> > Soll heisen, da wird und wurde um heiße Luft diskutiert.
> >
> > Denn du müsstest bei speziellen Kontrollen, vor dem Befahren so einer
> > spezieller Umweltzone alle Autos mit Grüner Plakette per Blick auf die
> > Schlüsselzahlen im Schein hin Prüfen.
> > Denn anders kann man die genaue Schadstoffklasse nicht feststellen!
> > Und den Aufwand den kannst dir Bildhaft vorstellen, der Stau vor den
> Toren
> > Nürnbergs dürft bis zu dir reichen!

> Danke für die Auskunft! Ich bin aber gerne zur Partikelfilternachrüstung
> bereit, wenn es die Zuschüsse auch für entsprechende Benziner gibt.

Ich auch, gar kein Theme, wenn preislich halbwegs machbar und es dementspr. Subventionen gibt!
Aber solange die Politik nur heiße Luft verbreitet, statt endlich mal mit was kongretem rüberzukommen, weis man nix genaues nicht  :kratz:
Und ist wirklich so, in Stuttgart wurde/wird für eine "Blaue Plakette" geworben, nur findest nirgends Infos, wo in der Innenstadt bzw. Stgtg. Mitte die genau gelten soll.
Also innerhalb welcher Grenzen diese Plaketten gelten soll.
Es herrscht daher totale Verunsicherung, dass man bald mit Euro6 und der Grünen Plakette nicht mehr nach Stuttgart reinkommt.
Nur Stuttgart ist Groß, beginnt eigentlich schon bei mir um die Ecke in Plieningen, 7Km entfernt von Neuhausen.

--
[image]

#413559

Manfred H

16.07.2017, 13:27:53

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Nur Stuttgart ist Groß,
> beginnt eigentlich schon bei mir um die Ecke in Plieningen, 7Km entfernt
> von Neuhausen.

Das wir doch mit dem Schild er UMWELTZONE geregelt.
Das steht hier in Frankfurt auch nicht am Stadtrand.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413563

Hackertomm

16.07.2017, 13:47:38
(editiert von Hackertomm, 16.07.2017, 13:54:33)

@ Manfred H

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

> > Nur Stuttgart ist
> Groß,
> > beginnt eigentlich schon bei mir um die Ecke in Plieningen, 7Km entfernt
> > von Neuhausen.
>
> Das wir doch mit dem Schild er UMWELTZONE geregelt.
> Das steht hier in Frankfurt auch nicht am Stadtrand.

Eben nicht!
Natürlich steht das Schild an den Stadtgrenzen, an dem Schild vor Plienigen fahr ich 2x am Tag vorbei, befahren nur mit Grüner Plakette, soweit ist das Klar.
Aber Stuttgart wollte mit Hilfe dieser Blauen Plakette in der Innenstadt selber eine weitere Umweltzone Einrichten, so waren die Pläne.
Nur weis eben keiner welche Straßen un Bezirke es genau betrifft.
Also die gesamte Innestadt oder nur bestimmte Bezirke etc.

--
[image]

#413568

michl

Dohma,
16.07.2017, 14:02:54

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Die Umweltzonen sind m.E. Augenwischerei. Die Abgase werden doch nicht nur in der Umweltzone erzeugt. Bei uns hier liegt die Stadt im Tal. Von den umliegenden Bergen fliest frische Luft in den Nachtstunden in die Stadt. Leide wurden diese Gebiete mit Autobahn (A13) und Autobahnzubringer zugepflastert. Ähnlich ist es auch in Dresden oder in anderen großen Städten. Dazu kommen solche Sachen wie der Dieselskandal. Wie sollen da die Umweltauflagen eingehalten werden? Deswegen bin ich der Meinung, unsere Politiker sollen erstmal ihre Hausaufgaben machen und vor allem die Lobbyisten zum Teufel jagen.

michl

#413574

Hackertomm

16.07.2017, 14:54:06

@ michl

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Die Umweltzonen sind m.E. Augenwischerei. Die Abgase werden doch nicht nur
> in der Umweltzone erzeugt. Bei uns hier liegt die Stadt im Tal. Von den
> umliegenden Bergen fliest frische Luft in den Nachtstunden in die Stadt.
> Leide wurden diese Gebiete mit Autobahn (A13) und Autobahnzubringer
> zugepflastert. Ähnlich ist es auch in Dresden oder in anderen großen
> Städten. Dazu kommen solche Sachen wie der Dieselskandal. Wie sollen da die
> Umweltauflagen eingehalten werden? Deswegen bin ich der Meinung, unsere
> Politiker sollen erstmal ihre Hausaufgaben machen und vor allem die
> Lobbyisten zum Teufel jagen.

Auch Stuttgart hatte man früher(vor 1990) Frischluftschleusen wo gar nicht gebaut wurde durfte!
Nur wenn man sich die selben Gebiete heutzutage anschaut, ist da nichts mehr von Frischluftschleusen zu sehen.

--
[image]

#413556

Adi G.

16.07.2017, 12:06:13
(editiert von Adi G., 16.07.2017, 12:06:32)

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

Link von 2013, aber hochaktuell!

Benziner und Rußpartikel

Mal eine ganz andere Frage: Bei welcher Fahrweise stößt man
eigentlich am wenigsten Partikel aus ober- oder untertourig oder
dazwischen?


LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413562

Manfred H

16.07.2017, 13:45:12

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Also hat VW zum zweiten Mal was verursacht.
Bekannt schon VOR dem Dieselskandal.
Ich denke das ist dem Hersteller nicht durchgerutscht.
Das werden die bei der Entwicklung schon festgesellt und die entsprechende (falsche) Entscheidung getroffen haben.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413565

michl

Dohma,
16.07.2017, 13:55:34

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Wenn unverbrannte Kraftstoffe auf die Zylinderwand treffen, kommt es zur Rußbildung. Jetzt kannst du dir selber ausmalen, wann das am häufigsten passiert.
Das Rußproblem lässt sich bei den Benzinern einfacher lösen, da die Filterechnik nicht so aufwendig ist wie bei Dieselmotoren. Wenn es annerkannte und zugelassene Filter geben wird, kommen sie höchstwahrscheinlich auch in unsere beiden Autos rein. Dazu müssen allerdings auch erst die gesetzlichen Rahmenbedingungen feststehen. Bis dahin ist das nur eine Ablenkung von anderen Problemen. Im Moment wird sowieso jeden Tag eine andere Sau durch's Dorf getrieben. Besonders von den Trittbrettfahreren.

michl

#413572

Adi G.

16.07.2017, 14:42:47

@ michl

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Wenn unverbrannte Kraftstoffe auf die Zylinderwand treffen, kommt es zur
> Rußbildung. Jetzt kannst du dir selber ausmalen, wann das am häufigsten
> passiert.
Mal, mal:
Bei häufigen Kaltstarts denke ich (Choke früher: unverbranntes Benzin wäscht das Öl von den Zylinderinnenwänden),Kurzstreckenverkehr etc.
Siehst Du das genau so oder fällt Dir noch was zusätzliches dazu ein?
> Das Rußproblem lässt sich bei den Benzinern einfacher lösen, da die
> Filterechnik nicht so aufwendig ist wie bei Dieselmotoren. Wenn es
> annerkannte und zugelassene Filter geben wird, kommen sie
> höchstwahrscheinlich auch in unsere beiden Autos rein.
Finde ich gut!
> Dazu müssen
> allerdings auch erst die gesetzlichen Rahmenbedingungen feststehen. Bis
> dahin ist das nur eine Ablenkung von anderen Problemen. Im Moment wird
> sowieso jeden Tag eine andere Sau durch's Dorf getrieben. Besonders von den
> Trittbrettfahreren.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413578

michl

Dohma,
16.07.2017, 17:05:12

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Wer hat heute noch Autos mit Choke?. Das ist wohl etwas sehr weit geholt.
Den meisten Ruß hast du bei Vollgas. Weil da der meiste Kraftstoff eingespritzt wird.

michl

#413579

Adi G.

16.07.2017, 17:15:13
(editiert von Adi G., 16.07.2017, 17:16:07)

@ michl

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

> Wer hat heute noch Autos mit Choke?. Das ist wohl etwas sehr weit
> hergeholt.
Hatte mein R4, hamm'wa manchmal vergessen  :-D ,
aber die Motorsteuerung dürfte wohl heutzutage ein chokeadäquates Einspritzen vornehmen, da der kalte Motor sicher wie damals ein fetteres Gemisch (=höherer Benzinanteil) benötigt.
Also liege ich mit den vielen Kaltstarts und dem Kurzstreckenverkehr durchaus richtig.
> Den meisten Ruß hast du bei Vollgas. Weil da der meiste Kraftstoff
> eingespritzt wird.
So dachte ich mir das
> michl

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413610

michl

Dohma,
16.07.2017, 20:14:17

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartikelproblem betroffen

Ich kenne Choke noch. Der Trabbi hatte den und der Lada auch. Und der R5 von meiner Frau auch. Der ist aber damit immer nach kurzer Zeit ersoffen, so fett war der eingestellt. Die Zeit ist zum Glück vorbei und muß nie wieder kommen.
Ob heute das Gemisch angefettet wird oder ob eher der Zündzeitpunkt verschoben wird, weiß ich nicht. Ist mir auch egal. Der Motor springt an und dreht sofort rund.
Unsere beiden sind Turbobenziner. Man muß sich etwas umstellen in der Fahrweise. Aber wenn man es richtig anstellt, merkt man das Sparpotential, welches diese Motoren haben. Ich finde es gut, das die Entwicklung bei den Benzinmotoren endlich weiter geht. Viele Jahre hat sich hier fast nichts getan. Und die Rußproblematik ist mit vertretbarem Aufwand lösbar.

michl

#413592

Manfred H

16.07.2017, 19:33:45

@ michl

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Weil da der meiste Kraftstoff eingespritzt wird.
Und die wenigste Zeit zum Verbrennen.
Ausserdem wird dann "zusätzlich" Sprit zum Kühlen zugeführt.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413560

Manfred H

16.07.2017, 13:28:57

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Das ist aber schon sein Monaten (oder noch länger) bekannt.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413561

Manfred H

16.07.2017, 13:40:58

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Vielleicht gibt es zu den geschätzten Kosten von 600 € auch einen
> staatlichen Zuschuß von 300 € wie beim Dieselpartikelfilter.

Warum Zuschuss?
Für die Unterhaltung eines Fahrzeuges ist man selbst verantwortlich.

Ich hätte da eine anderen "absurden" Vorschlag.
Auf der "Basis" von Twintec.

Die Autoindustrie bietet die Teile zum Selbstkostenpreis an.
Werkstätten bauen zum Selbstkostenpreis ein.
Der Staat verzichtet auf die anfallenden Steuern dieser Umrüstaktion.
Zeitraum ab Ende nächsten Jahres (es müsste ja noch einiges entwickelt/produziert werden) bis zur jeweiligen HU.
Der Staat "hat die Pflicht" den Ablauf von Anfang bis Ende zu kontrollieren.
Alle die dann querschiessen oder einen Gewinn einfahren(wollen) bekommen Haftstrafen (nichts drunter).

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413564

Hackertomm

16.07.2017, 13:52:40

@ Manfred H

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Ich hätte da eine anderen "absurden" Vorschlag.
> Auf der "Basis" von
> Twintec.

Das wäre eine Lösung für Diesel.
Knackpunkt ist da AdBlue, das ja einen Zusatztank benötigt mit ca. Mindestens 5-10l.

--
[image]

#413567

Pahoo

bei Ingelheim,
16.07.2017, 14:00:29

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> > Ich hätte da eine anderen "absurden" Vorschlag.
> > Auf der "Basis" von
> >
> Twintec.
>
> Das wäre eine Lösung für Diesel.
> Knackpunkt ist da AdBlue, das ja einen Zusatztank benötigt mit ca.
> Mindestens 5-10l.

Ich verstehe nicht, warum die Leute an dieser 100 Jahre alten Antriebstechnik festhalten und dann versuchen, mit exorbitantem Aufwand aus dieser Sch.... Butter zu machen.

Ich sage nur: Hybrid Synergy Drive (Bitte runterscrollen zum Abschnitt "Vorteile"!)

#413571

RoyMurphy

Tübingen,
16.07.2017, 14:29:08
(editiert von RoyMurphy, 16.07.2017, 14:36:09)

@ Pahoo

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

> Ich sage nur:
> Hybrid Synergy
> Drive (Bitte runterscrollen zum Abschnitt "Vorteile"!)

Solange die Stromspeicher für reine E-Fahrzeuge noch das Format und das Gewicht von Panzerplatten haben, jedoch höchstens die Reichweite eines minutenschnell aufgetankten Diesels erreichen und daher nicht akzeptable Wartenzeiten (für 100% eine Übernachtung) erfordern, halte ich den Mix aus E-Antrieb und eigenem Energieerzeuger auch für den besten Kompromiss. Die Entwicklungs- und Herstellungskosten und damit der Preis für ein derart ausgestattetes Fahrzeug sind akzeptabel. Man benötigt in der Regel für PKW nur noch eine Benzinsorte und lediglich E-LKW müssten noch der immer noch optimierbaren Dieseltechnik frönen.
Außerdem würden eher Arbeitsplätze in der Fahrzeugindustrie geschaffen denn vernichtet. Aber gerade aus diesem Grund bleiben wohl die Schubladen mit dem F-Schild (= Fortschritt) in den Motor-Konstruktionsabteilungen verschlossen und der Chef/der Aufsichtsrat/die Aktionäre und Investoren haben ihre Schlüssel weggeworfen.
Wenn doch Autos mit neuer Antriebstechnik - etwa Tesla - für den Windkanal auch noch wirklich kreative Karosseriedesigner arbeiten lassen würden, käme im Moment niemand an der Toyota-Technik vorbei.
Dass der erste Prius kein Markensterben auslöste, wundert mich heute noch - nicht wegen der schlecht proportionierten Karosserieform (!) - und dass weltweit kaum ein Autofabrikant wenigstens eine Lizenz erwarb, ist schon merkwürdig.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Jamaika-Koalition: "Wenn ständig die Klügeren nachgeben, regieren schließlich die Dummen!"

#413576

Manfred H

16.07.2017, 15:14:23
(editiert von Manfred H, 16.07.2017, 15:16:08)

@ RoyMurphy

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

> Dass der erste Prius kein Markensterben auslöste, wundert mich heute noch -
> nicht wegen der schlecht proportionierten Karosserieform (!) - und dass
> weltweit kaum ein Autofabrikant wenigstens eine Lizenz erwarb, ist schon
> merkwürdig.

Weil sich Autofirmen hauptsächlich? über den Motor definieren.
Wer auf Gaspedal tritt merkt den Motor nicht das Design.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413587

RoyMurphy

Tübingen,
16.07.2017, 19:21:21

@ Manfred H

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> > Dass der erste Prius kein Markensterben auslöste, wundert mich heute noch
> -
> > nicht wegen der schlecht proportionierten Karosserieform (!) - und dass
> > weltweit kaum ein Autofabrikant wenigstens eine Lizenz erwarb, ist schon
> > merkwürdig.
>
> Weil sich Autofirmen hauptsächlich? über den Motor definieren.
> Wer auf Gaspedal tritt merkt den Motor nicht das Design.

Kann ich so nicht unterstreichen. Wenn ich mich einem Auto nähere oder es an mir vorbeifährt, ergötze ich mich zunächst an seinem Styling, erst dann versuche ich anohrs des Sounds die Qualitäten des Motors herauszuhören.
Um es krass auszudrücken: Eine Zitronen Ente, einen Fiat Multipla oder einen Toyota Prius würde ich (Fahrwerk und Bremssystem angepasst) auch mit 650 PS nicht einmal in die Garage fahren wollen - 's wär' mir einfach peinlich ...

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Jamaika-Koalition: "Wenn ständig die Klügeren nachgeben, regieren schließlich die Dummen!"

#413590

Manfred H

16.07.2017, 19:30:59

@ RoyMurphy

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Deshalb fahren so viele Deutsch das langweilige Golf-Design. :hau:

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413612

RoyMurphy

Tübingen,
16.07.2017, 20:16:09

@ Manfred H

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Deshalb fahren so viele Deutsch das langweilige Golf-Design. :hau:

Ein Auto, das zum fast uneinholbaren Marktführer seiner Klasse geworden ist, kann auf Design verzichten, solange die Technik mit "Spitze" getestet wird. Zum Beweis gibt's ja die GTI- und R-Modelle, die stets ein Jahr Entwicklungs- und v.a. Powervorsprung vor der Konkurrenz anstreben und auch erreichen.
Das Schreckgespenst wäre für mich ein weißer Golf. Um den auf einem großen Parkplatz oder in einem verzweigten Parkhaus/Parkdeck zu finden, bräuchte ich eine App, die ihn orten und mich zu ihm führen könnte - damit ich nicht bei jedem weißen Golf rätseln müsste: Issr's oder isser's nicht?  :-D

Für's Facelift eines Golf gilt eben: Waschen, ausbeulen und ein paar neue Stilelemente draufbügeln, um die Stammkundschaft jubeln zu lassen: "Ein Golf bleibt ein Golf bleibt ein Golf ..." - wie seinerzeit beim Käfer-Slogan: "Er läuft und läuft und läuft ..."

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Jamaika-Koalition: "Wenn ständig die Klügeren nachgeben, regieren schließlich die Dummen!"

#413614

Manfred H

16.07.2017, 20:22:49

@ RoyMurphy

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> > Deshalb fahren so viele Deutsch das langweilige Golf-Design. :hau:
>
> Ein Auto, das zum fast uneinholbaren Marktführer seiner Klasse geworden
> ist, kann auf Design verzichten,
Aber nur in Deutschland, also in einem kleinen lokalen Markt.

> Käfer-Slogan: "Er läuft und läuft und läuft ..."
Er säuft und säuft und säuft....

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413615

michl

Dohma,
16.07.2017, 20:33:46

@ RoyMurphy

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Die Marktführerschaft propagieren unsere Autogazetten. Ist andererseits auch kein Wunder bei den vielen Werksangehörigen. Zum Glück trifft das nur auf unser Land zu. Europa- und weltweit sieht das ganz anders aus.

michl

#413601

Adi G.

16.07.2017, 19:46:35
(editiert von Adi G., 16.07.2017, 19:47:10)

@ RoyMurphy

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

> Um es krass auszudrücken: Eine Zitronen Ente, einen Fiat Multipla oder
> einen Toyota Prius würde ich (Fahrwerk und Bremssystem angepasst) auch mit
> 650 PS nicht einmal in die Garage fahren wollen - 's wär' mir einfach
> peinlich ...
Echt eine krasse Flunder. Die Ente war ja damals Antidesign-Kult und das war OK so.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413608

RoyMurphy

Tübingen,
16.07.2017, 20:04:03

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> > Um es krass auszudrücken: Eine Zitronen Ente, einen Fiat Multipla oder
> > einen Toyota Prius würde ich (Fahrwerk und Bremssystem angepasst) auch
> mit
> > 650 PS nicht einmal in die Garage fahren wollen - 's wär' mir einfach
> > peinlich ...
> Echt eine krasse Flunder. Die Ente war ja damals Antidesign-Kult und das
> war OK so.

Mich beeindruckte die Luftfederung, die das Auto sowohl schweben ließ als auch in Kurven (Elchtest!) kentersicher machte - wenn man da an den Smart oder die A wie Anfang-Klasse denkt ...
Da konnte man tatsächlich das mit Jute (o.ä.) bespannte Camping-Gestühl akzeptieren - bis auf die mangelnde Seitenführung bei extremer Kurvenneigung der Karosserie.

Eine Ente - vier Leute und 50 Kilo Kartoffeln

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Jamaika-Koalition: "Wenn ständig die Klügeren nachgeben, regieren schließlich die Dummen!"

#413573

RoyMurphy

Tübingen,
16.07.2017, 14:53:53

@ Pahoo

Nachtrag: Toyota Prius "top & flop"

> Ich sage nur:
> Hybrid Synergy
> Drive (Bitte runterscrollen zum Abschnitt "Vorteile"!)

Test: Toyota Prius
Sparsam aus Prinzip, aber wo bleibt der "Goldene Schnitt"?
Preise für schickes Design gibt es keine, doch Spitzentechnik sollte doch auch schön verpackt sein, oder nicht?

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Jamaika-Koalition: "Wenn ständig die Klügeren nachgeben, regieren schließlich die Dummen!"

#413588

Pahoo

bei Ingelheim,
16.07.2017, 19:21:36

@ RoyMurphy

Nachtrag: Toyota Prius "top & flop"

> Test:
> Toyota Prius
> Sparsam aus Prinzip, aber wo bleibt der "Goldene Schnitt"?
> Preise für schickes Design gibt es keine, doch Spitzentechnik sollte doch
> auch schön verpackt sein, oder nicht?

Wem der Prius nicht schick genug ist, für den gibt es noch etliche andere Toyota- und Lexus-Hybrid-Modelle zur Auswahl.

#413595

RoyMurphy

Tübingen,
16.07.2017, 19:36:24
(editiert von RoyMurphy, 16.07.2017, 19:39:42)

@ Pahoo

Nachtrag: Toyota Prius "top & flop" (ed)

> Wem der Prius nicht schick genug ist, für den gibt es noch etliche andere
> Toyota- und Lexus-Hybrid-Modelle zur Auswahl.

OK, mit dem RAV-4 oder dem neuen SUPRA (in Kooperation mit BMW) könnte ich mich anfreunden, aber ein SUVle brauch' ich nicht und in einem Sportwagen sähe ich (zu) alt aus  :-D

Toyota Supra (2017): Vorstellung und Erlkönig — 01.02.2017

Das Firmenlogo wirkt bei näherer Betrachtung auch etwas "merkwürdig": Was wollen uns zwei liegende und eine stehende NULL sagen?  :kratz:

Ideas Behind the Ovals

Man muss natürlich eine weitere Seite aufschlagen, dann hat man's - und war zuvor doch sooo auf dem Holzweg:

Die versteckten Bedeutungen weltbekannter Logos

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Jamaika-Koalition: "Wenn ständig die Klügeren nachgeben, regieren schließlich die Dummen!"

#413598

Manfred H

16.07.2017, 19:39:06

@ RoyMurphy

Nachtrag: Toyota Prius "top & flop"

> Das Firmenlogo wirkt bei näherer Betrachtung auch etwas "merkwürdig": Was
> wollen uns zwei liegende und eine stehende NULL sagen?  :kratz:
OOOOmmmmmhhhhhh

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413575

Hackertomm

16.07.2017, 15:00:22

@ Pahoo

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Eine Krücke!
Denn für ein bischen E-Reichweite von 20-50Km Maximal, schleppt man zusätzliche Gewicht eines schweren Akkus und des E-Motors mit sich rum, vor allem bei längeren Fahrten über Land od. Autobahn.
Dann lieber gleich ein reines E-Auto, was allerdings wegen der rel. geringen Reichweite und des hohen Preises nicht in die Tüte kommt.

--
[image]

#413577

Manfred H

16.07.2017, 15:28:42

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Aktuelle AMS Seite 40. vergleich Golf Plugin / Prius Plugin.

Der Verbrauch bzw. die Auslegung Elektro zeigt wie weit das Denken bei den Deutschen (Herstellern) ist.
Der Prius ist viel mehr aufs Sparen ausgelegt und der Golf auf Power.

Der CO2 Ausstoß im Test 83g/km zu 167g/km.
Dafür brauche ich mir nicht den Golf (ca. 37Tsd) zu kaufen.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413585

Pahoo

bei Ingelheim,
16.07.2017, 18:49:09
(editiert von Pahoo, 16.07.2017, 18:51:27)

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen (ed)

> Denn für ein bischen E-Reichweite von 20-50Km Maximal, schleppt man
> zusätzliche Gewicht eines schweren Akkus und des E-Motors mit sich rum

Es tut mir leid, du hast das Hybrid-Prinzip offenbar nicht verstanden.
Es geht nicht um ein bisschen E-Reichweite von 20-50km.
Und wen juckt das bissel Mehrgewicht, wenn ich dennoch günstiger, umweltschonender und komfortabler unterwegs bin, als mit einem normalen Stinker.

> Eine Krücke!

Komischerweise sind alle, die so eine "Krücke" haben, recht begeistert davon und wollen nichts anderes mehr fahren.

Beispiel Toyota RAV4: der Hybrid ist trotz ca. 150kg Mehrmasse in 2,4 Sekunden schneller auf hundert als der Automatik-Benziner, braucht aber im Mittel 1,5 l/100km weniger Sprit und bläst nur 3/5 an CO2 in die Luft ... und fährt sich obendrein sehr leise und geschmeidig.

#413569

Manfred H

16.07.2017, 14:03:41

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> > Ich hätte da eine anderen "absurden" Vorschlag.
> > Auf der "Basis" von
> >
> Twintec.
>
> Das wäre eine Lösung für Diesel.
> Knackpunkt ist da AdBlue, das ja einen Zusatztank benötigt mit ca.
> Mindestens 5-10l.
Ja und?
Wir haben Menschen die schrauben alles mögliche an ihr Fahrzeug.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413596

Manfred H

16.07.2017, 19:37:34

@ Hackertomm

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Könnte auch anders gehn.
https://www.heise.de/autos/artikel/Diesel-NOx-Katalysator-ASDS-Emission-impossible-3757489.html

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413566

Manfred H

16.07.2017, 13:58:46

@ Adi G.

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

Eigentlich beweist das nur, das Motorenentwicklung und der Verbrennungsprozess eine hochkomplizierte Angelegenheit ist.
Und mit jeder Verbesserung/Veränderung andere Probleme entstehen.

Wir sollten uns in Deutschland im Strassenverkehr mal von diesem "Immer höher weiter..." verabschieden.

Es reicht wirklich auf Autobahnen max. 130 zu fahren und somit (viel wichtiger) weniger starke/schwere Fahrzeuge zu bauen.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413570

Manfred H

16.07.2017, 14:20:05

@ Manfred H

verflixt, warum sind den die Postings an der flaschen Stelle. (kT)

[ kein Text ]

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413670

neanderix

17.07.2017, 20:06:37

@ Manfred H

Auch Direkteinspritz-Benziner von Rußpartkelproblem betroffen

> Eigentlich beweist das nur, das Motorenentwicklung und der
> Verbrennungsprozess eine hochkomplizierte Angelegenheit ist.
> Und mit jeder Verbesserung/Veränderung andere Probleme entstehen.

Es gab eine Technik, die in diversen Technikmagazinen hochgelobt wurde: der Ultraschall-Vergaser.
Dabei wurde das Bezin mittels Ultraschall sehr fein vernebelt und dieser Nebel, zusammen mit Luft, dem Motor zugeführt.
An einem damit ausgerüsteten Motor maßen die diversen magazine ganz hervorragende Abgaswerte; die Technik verschwand in den Schubladen der Autoindustrie, denn die hatte damals gerade mit der Entwicklung von "Common Rail" und "Pumpe-Düse" begonnen, da war diese, übrigens von einem privaten Entwickler erfunden, nur im Weg.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#413580

Adi G.

16.07.2017, 17:21:22

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

Das wäre DIE Lösung

auch wenn, nachdem 2018 die LPG-Förderung entfällt das ganze "Späßchen um
geschätzte 15 Ct je Liter teurer werden wird.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413582

Hausdoc

Green Cottage,
16.07.2017, 18:12:24

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Das
> wäre DIE Lösung

Was sollte dieser Link?

Ironie?

Scoda Dieselmotoren sind Audimotoren...........

Merkst du was? ;-)

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#413583

Adi G.

16.07.2017, 18:35:36

@ Hausdoc

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

Mich führt dieser Link dorthin, ich weiß nicht, warum Dich nicht.

Autogas-Untersuchung -
Skoda besonders sauberKein Diesel,
kein Benzin: Alternative produziert weniger Stickoxide


LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413586

Hausdoc

Green Cottage,
16.07.2017, 19:19:04

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Mich führt dieser Link dorthin, ich weiß nicht, warum Dich nicht.
>
> Autogas-Untersuchung -
> Skoda besonders sauberKein Diesel,
> kein Benzin: Alternative produziert weniger Stickoxide



Genau das kann nicht sein.
In Skoda steckt Audi. Punkt. ;-)

Der Diesel im Octavia ist der selbe wie im A4..... oder im Passat..... entwickelt von Audi.

..... achso... im Seat stecken auch diese Motoren...

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#413589

Adi G.

16.07.2017, 19:23:21

@ Hausdoc

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> > Mich führt dieser Link dorthin, ich weiß nicht, warum Dich nicht.
> >
> > Autogas-Untersuchung -
> > Skoda besonders sauberKein Diesel,
> > kein Benzin: Alternative produziert weniger Stickoxide

>
>
> Genau das kann nicht sein.
> In Skoda steckt Audi. Punkt. ;-)
>
> Der Diesel im Octavia ist der selbe wie im A4..... oder im Passat.....
> entwickelt von Audi.
>
> ..... achso... im Seat stecken auch diese Motoren...
Ich rede aber von LPG-Fahrzeugen, nicht Diesels.

Opel, Skoda und Kia getestet

Die Untersuchung verglich Euro-5 und Euro-6 -Pkw im Betrieb mit Autogas (LPG), Benzin und Diesel. Die Tests erfolgten unter möglichst realitätsnahen Bedingungen bei realen Straßenfahrten im Real-Driving-Emissions (RDE)-Betrieb, bei Fahrzeugrollentests im neuen Worldwide Harmonized Light-Duty Test Cylce (WLTC) und teilweise auch im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ). Die Testfahrzeuge waren ein Opel Astra 1.4 Turbo mit Autogas-Anlage und ein Opel Astra 1.6 CDTi (beide Generation J, also nicht der aktuelle Astra), sowie ein Skoda Octavia 1.8 TFSI (Euro 6) und ein Kia Sportage 1.6 GDI, jeweils mit Autogas-Anlage. Bei den LPG-Fahrzeugen wurden alle Tests jeweils im Benzin- und danach im LPG-Betrieb gefahren.


LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413593

Hausdoc

Green Cottage,
16.07.2017, 19:34:02

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Ich rede aber von LPG-Fahrzeugen, nicht Diesels.


Ein LPG Motor produziert prinzipbedingt vergleichsweise sehr wenig Stickoxide.

Da muss man nicht einige Hersteller hervorheben.  ;-)

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#413594

Adi G.

16.07.2017, 19:35:50

@ Hausdoc

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> > Ich rede aber von LPG-Fahrzeugen, nicht Diesels.
>
>
> Ein LPG Motor produziert prinzipbedingt vergleichsweise sehr wenig
> Stickoxide.
>
> Da muss man nicht einige Hersteller hervorheben.  ;-)
Ich hebe nichts hervor, mir geht es um die Umweltbelastung, da ist LPG
halt mal weit vorn, egal ob Skoda oder Popel.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413600

Manfred H

16.07.2017, 19:45:27
(editiert von Manfred H, 16.07.2017, 19:46:17)

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten. (ed)

Letztendlich ist es ein Produkt das bei der Erdölförderung / Raffinierung anfällt.
Ist also voneinander Abhängig, genau so wie dann noch das Schweröl überbleibt das in den Ozeanriesen verbrannt wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/Autogas

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413605

Adi G.

16.07.2017, 19:55:15

@ Manfred H

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Letztendlich ist es ein Produkt das bei der Erdölförderung / Raffinierung
> anfällt.
> Ist also voneinander Abhängig, genau so wie dann noch das Schweröl
> überbleibt das in den Ozeanriesen verbrannt wird.
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/Autogas
Ein Recycling-Produkt, wenn auch auf Niedrigniveau.


LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413607

Manfred H

16.07.2017, 19:58:37

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> https://de.wikipedia.org/wiki/Autogas
> Ein Recycling-Produkt, wenn auch auf Niedrigniveau.

Warum Recycling? Fällt doch bei der (erst) Herstellung an.
Also Neben/Abfallprodukt oder einfach Bestandteil.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413602

Hausdoc

Green Cottage,
16.07.2017, 19:48:19

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Ich hebe nichts hervor, mir geht es um die Umweltbelastung, da ist LPG
> halt mal weit vorn, egal ob Skoda oder Popel.

Das kann man pauschal so nicht stehen lassen. Sogar mit Schweröl sind saubere Verbrennungen möglich.


Nimm mal neue Schiffsdiesel. Umgerechnet auf 1 PS kommen da sogar sehr gute Werte zustande.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#413604

Manfred H

16.07.2017, 19:53:04

@ Hausdoc

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> > Ich hebe nichts hervor, mir geht es um die Umweltbelastung, da ist LPG
> > halt mal weit vorn, egal ob Skoda oder Popel.
>
> Das kann man pauschal so nicht stehen lassen. Sogar mit Schweröl sind
> saubere Verbrennungen möglich.
>
>
> Nimm mal neue Schiffsdiesel. Umgerechnet auf 1 PS kommen da sogar sehr
> gute Werte zustande.

Gib mir mal ein Link.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413603

Manfred H

16.07.2017, 19:50:49
(editiert von Manfred H, 16.07.2017, 19:51:35)

@ Hausdoc

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten. (ed)

> In Skoda steckt Audi. Punkt. ;-)
>
> Der Diesel im Octavia ist der selbe wie im A4..... oder im Passat.....
> entwickelt von Audi.
>
> ..... achso... im Seat stecken auch diese Motoren...

Oh mein Gott.


Fehlen nur noch Porsche, Lamo. und Ducati.

Schade das unter Winterkorn/Piesch Alfa nicht gekauft wurde, dann wäre das/die Motor/en/werk/e richtig ausgelastet.


Ironie aus.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413613

michl

Dohma,
16.07.2017, 20:16:42

@ Hausdoc

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

Sag's doch einfach richtig. Sind alles Motoren von VW.

michl

#413616

Hausdoc

Green Cottage,
16.07.2017, 20:37:56

@ michl

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Sag's doch einfach richtig. Sind alles Motoren von VW.
>
> michl

Wenn dann VW Konzern. ;-)

Die " Skandal Diesel" stammen von Audi.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#413606

stefan66 zur Homepage von stefan66

16.07.2017, 19:57:51

@ Hausdoc

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Scoda Dieselmotoren sind Audimotoren...........

Ihhh...Augenkrebs!!!

Es heißt Skoda.

Der nächste Augenkrebs wäre Oktavia.

Grüße von einem Octavia-Fahrer... ;)

--
Do, wat Du wullt, de Lüüd snackt doch!

#413611

Manfred H

16.07.2017, 20:15:50

@ stefan66

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

ŠKODA

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413618

stefan66 zur Homepage von stefan66

16.07.2017, 20:58:50

@ Manfred H

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> ŠKODA

Das ist natürlich so richtig perfekt! ;)

--
Do, wat Du wullt, de Lüüd snackt doch!

#413609

Manfred H

16.07.2017, 20:07:19
(editiert von Manfred H, 16.07.2017, 20:09:40)

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten. (ed)

Sicher?
Link

edit:
Diese Liste ist noch länger.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413646

Adi G.

17.07.2017, 13:18:39

@ Manfred H

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Sicher?
> Link
>
> edit:
> Diese
> Liste ist noch länger
Nach,dann ist ja das prima. Mein Autogasmann hat mir damals gesagt. das ginge nicht und wohl meine Landi gemeint.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413656

Hackertomm

17.07.2017, 15:25:14

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Nach,dann ist ja das prima. Mein Autogasmann hat mir damals gesagt. das
> ginge nicht und wohl meine Landi gemeint.

Kommt immer auf den Zylinderkopf an, der muss "Gasfest" sein, da bei der Verbrennung von LPG/Erdgas höhere Temperaturen im Kopf, Ventilen und Ventilsitzen entstehen.
Ohne Gasfesten Zylinderkopf, da ist auch Vollgas gemeint, hat man diverse Einschränkungen zu beachten.
Auch im Motor selber muss man einiges beachten, sonst brennt man z.B. durch falsche Einstellungen Löcher in die Kolben.

--
[image]

#413662

Manfred H

17.07.2017, 19:02:50

@ Hackertomm

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

Wenn sein "Autogasnmann" kein Scharlatan ist weiß er das und klärt es mit seinen Kunden.

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413664

Adi G.

17.07.2017, 19:26:20

@ Manfred H

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> Wenn sein "Autogasnmann" kein Scharlatan ist weiß er das und klärt es mit
> seinen Kunden.
Das war auch nur so gefragt, ohne Detailanalyse. Falls man mal irgendwann...

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413668

Manfred H

17.07.2017, 20:00:37
(editiert von Manfred H, 17.07.2017, 20:03:03)

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten. (ed)

UND DESHALB MACHST DU HIER SO EIN THREAD AUF.  ;-)


http://www.youtube.com/watch?v=s5carYDH1Sg

--
AC/DC Die alten Recken / youtube: LIW19s_lGro

#413698

Adi G.

18.07.2017, 13:41:26

@ Manfred H

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

> UND DESHALB MACHST DU HIER SO EIN THREAD AUF.  ;-)
Schreibaddel.
Nicht deshalb, sondern wegen der Rußproblematik
der dirkteinspritzenxden Benziner.
Du erinnerst Dich? ;)

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#413665

Berny

17.07.2017, 19:48:43

@ Adi G.

Leider kann man TSI-Motoren nicht mit LPG nachrüsten.

Richtig, denn die LPGs wurden doch zum Ende der DDR abgeschafft... :kratz:

--
Es grüsst Berny.

zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
27784 Beiträge in 2169 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1203 registrierte Benutzer, 42 User online (5 User, 37 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^