Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#412243 Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit (pc.sw.office)

verfaßt von baeuchlein, 04.06.2017, 16:39:39

> > Nur, weil etwas schon lange existiert, saugt man es noch lange nicht mit
> > der Muttermilch auf.
>
> Naja, daß IMAP serverbasiert läuft und sich deswegen besonders gut für
> Multiclient eignet, hat man in einer Minute gegoogelt. Dafür brauchst das
> Protokoll nicht auswendig rückwärts kennen.

Um etwas zu "googlen", muss man auch erst mal beschließen, dass es relevant ist. Überleg' mal, was du am Tag alles an Informationen über die Welt und andere Themen aufschnappst. Da kann man auch nicht alles ergooglen, dann ist ganz fix der Tag 'rum, ohne dass man irgendwas auf die Reihe gekriegt hat.

> Klar gibts immer die "was der Bauer nicht kennt frißt er nicht"-Leute, die
> stoisch an POP3 festhalten

Das an sich ist erst mal nicht falsch. Das Gegenteil sind diejenigen Leute, die hektisch auf jedes Knöpfchen drücken, das nicht bei drei auf den Bäumen ist, und sich nicht drum kümmern, was sie damit für ein Durcheinander anrichten. ("Man muss doch irgendwas tun! Irgendwas!! KREISCH!!!") Ich muss gelegentlich hinter so einer Person herwischen, um den angerichteten Saustall aufzuräumen. Von daher kann ich zumindest wertschätzen, dass manche erst überlegen und dann handeln möchten.

> und sich dann darüber beschweren, daß gewisse
> Mails zwar auf dem Smartphone aber halt nicht auf dem PC vorhanden sind.

Da fängt dann in der Tat das ernsthafte Problem an. Dann sollten die Leute auch wirklich auf Anregungen in Richtung IMAP reagieren, indem sie es mal "googlen". Dafür müssen manche aber mal von ihrem hektischen "welchen Knopf muss ich denn jetzt drücken?"-Gedönse wegkommen - ein Bißchen muss man sich mit sowas halt auch befassen, bevor man es anwendet. (Dieses Problem ist mit dem bekannten "Why isn't he coding yet" verwandt.)

> Davon mal abgesehen gibt es IMAP seit irgendwann in den 80ern, man hätte es
> sich doch mal als Alternative zumindest anschauen können.

Dazu muss man davon wissen. Ich selber weiß auch erst seit ein paar Jahren davon, vermutlich durch eines deiner Postings zu diesem Thema. Vorher war das da, wo ich mich in Sachen Mails informierte, wohl kein Thema.

Doch wie so oft komme ich nicht dazu, das Ganze dann auch umzusetzen, weil ich andauernd wieder mit irgendwelchem Krempel zugeschissen werde, wenn ich mal fünf Minuten Ruhe zum Überlegen habe. So läuft auch mein Postfach immer noch auf POP3. Wie genau dieses IMAP funktioniert, entfällt mir aus demselben Grund auch andauernd wieder. Ein Großteil meiner Umwelt versteht nicht, dass man auch mal Sachen ohne Störung machen können muss. Und die Nervensägen fernhalten, das funktioniert auch in der Realität nicht.

Es würde mich nicht wundern, wenn ähnliche Probleme (die sich in unserer "Zivilisation" zu häufen scheinen) auch bei anderen Leuten dafür sorgen würden, dass sie kaum dazu kommen, mehr als das absolut Notwendige in vielen Dingen zu tun. Viele Dinge brauchen Zeit, aber das verstehen zuviele Leute nicht mehr, oder nur bei den Sachen, die sie interessieren.

antworten
 

gesamter Thread:

zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
28864 Beiträge in 2237 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1206 registrierte Benutzer, 45 User online (0 User, 45 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^