Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#420972

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
26.01.2018, 13:08:12

Mal eben die IT erneuert ... (pc.security)


Maersk erneuerte IT-Infrastruktur in zehn Tagen

Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich deren IT bewundern soll (weil die das so schnell geschafft hatten) oder gering achten soll, weil sie den Trojaner nicht verhindert hatte.

Gruß Karsten

--
Ich zeige Fotos bei facebook und bei Google Plus. Gucken kostet nichts!

#420974

Manfred H

26.01.2018, 13:39:02

@ Karsten Meyer

Mal eben die IT erneuert ...

Die Frage bei so was ist wieviel individuelle Anpassung braucht der einzelene "Computer"/Userprofil.

Läuft die Infrastrukrur "nur" oder ist alles fertig ohne Nacharbeit.

Soll ja durchaus Firmen gehen die mit Thinclients arbeiten bzw. wo keine Usereinstellungen verändert werden dürfen.

Und Firmen mit dem Tausch von tausenden Computern im Jahr (mein Nachbar/jetzt Rentner war bei einem grossen Wirtschaftsprüfer / Tausch 14400 Stück im Jahr) haben ja das Ausrollen automatisiert/vorbereitet.

Da haben bei Maersk halt die Netzwerkleitungen(und die Stromvesorgung) geglüht.

--
Boston / youtube: KTA0ImUMk-g

#420977

zack

26.01.2018, 20:33:20

@ Karsten Meyer

Mal eben die IT erneuert ...

>
> Maersk
> erneuerte IT-Infrastruktur in zehn Tagen
>
> Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich deren IT bewundern soll (weil die das so
> schnell geschafft hatten) oder gering achten soll, weil sie den Trojaner
> nicht verhindert hatte.
>
> Gruß Karsten

Weder noch.

Die IT befolgt nur Vorgaben. Will das Management die von Manfred genannten Thinclients nicht, kann die IT machen, was sie will. Irgendein DAU wird es schon öffnen oder anderweitig einschleppen.

Und wenn ein Update riskant ist und die Prüfung extra Stunden und eine frist braucht: Daumen runter beim Management und weiter geht es.

Kanal war vermutlich ein Update:

https://www.heise.de/security/meldung/Alles-was-wir-bisher-ueber-den-Petya-NotPetya-Ausbruch-wissen-3757607.html

War das Update geschickt genug getarnt als "echt", muss man dem vertrauen. Oder?

Ich habe davon gar keine Ahnung.

Nur soviel: Wo Medoc drauf steht, sollte ein guter (!) Korken drauf sein. Sonst kann man das gleich vergessen.  :devil:

Gruß,
Frank

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
27716 Beiträge in 2158 Threads (Archiv: 525226 Beiträge in 44599 Threads), 1223 registrierte Benutzer, 30 User online (3 User, 27 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^