Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#415453

Adi G.

04.09.2017, 12:56:01

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK (verkehr.kfz)

Warndreieck

Die HUK zu Autopannen

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#415455

neanderix

04.09.2017, 14:15:13

@ Adi G.

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

> Warndreieck
>
> Die HUK zu
> Autopannen

Wie damals schon geschrieben:
die 200m warden von den Rettungsdiensten als nicht ausreichend betrachtet.

Meine Rechnung dazu findest du im damaligen Fred[tm]

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#415456

Berny

04.09.2017, 14:43:48

@ neanderix

Thema Warndreieck vom ... - Es wird Zeit für Begrenzung der V max. (kT)

[ kein Text ]

--
Es grüsst Berny.

#415457

Adi G.

04.09.2017, 14:58:29

@ neanderix

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

> >
> Warndreieck
> >
> > Die HUK zu
> > Autopannen
>
> Wie damals schon geschrieben:
> die 200m warden von den Rettungsdiensten als nicht ausreichend betrachtet.
>
> Meine Rechnung dazu findest du im damaligen Fred[tm]
Sollte auch keine Widerrede darstellen, sondern ergänzend zur Kenntnis gegeben werden.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#415458

Adi G.

04.09.2017, 15:00:23

@ Berny

Thema Warndreieck vom ... - Es wird Zeit für Begrenzung der V max.

Genau, dann müsste man keinen halben Kilometer mit dem Warndreieck dem Verkehr entgegengehen, sondern es reichten 250-300m oder so.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#415459

Hackertomm

04.09.2017, 16:21:44

@ Adi G.

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

Es gibt keine genau festgelegte Entfernungen, wo das WD aufgestellt werden muß, nur Empfehlungen.
Wobei "Innerorts" und "Landstraße" mit 50 bzw. 100m recht klar sind, nur bei Autobahn, da scheiden sich anscheinend die Geister!
Von 150 bis 400 Metern ist da die Rede!

Wobei es wohl auch auf den Streckenabschnitt und die gefahrene Geschwindigkeit ankommt.
Und bei 400m auch die Gefahr besteht, das es zwar gesehen, aber dann wegen der langen Distanz wieder ausgeblendet wird......
Da wären zwei Warbdreiecke nicht schlecht, eins in 400m und noch eines in 200m Entfernung und vielleicht noch eine Pannenleuchte auf dem Dach.
Auf alle gilt, "Weg vom Pannenfahrzeug und hiter die Leitplanke!" und zwar für alle Personen.
Und zwar so lange bis die Pannen od. Unfallstelle professionell abgesichert ist und dann sollte nur der Fahrer des Wagen vorerst mit den Helfern sprechen, damit sich erstmal ein Bild von der Sache machen können.

--
[image]

#415464

Kleiner Punkt

04.09.2017, 17:47:36

@ Adi G.

Thema Warndreieck vom ... - Es wird Zeit für Begrenzung der V max.

> Genau, dann müsste man keinen halben Kilometer mit dem Warndreieck dem
> Verkehr entgegengehen, sondern es reichten 250-300m oder so.

Wie wärs mit Tempo 30,dann könnte man das Warndreieck auf den Kofferraumdeckel stellen? :hahaha:

Duckundwech :waving:

--
DER kleine Punkt

#415466

neanderix

04.09.2017, 18:40:51

@ Berny

Thema Warndreieck vom ... - Es wird Zeit für Begrenzung der V max.

Genau. Mein vorschlag: die derzeitige richtgeschwindigkeit == Tempolimit

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#415467

neanderix

04.09.2017, 18:48:37

@ Hackertomm

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

> Es gibt keine genau festgelegte Entfernungen, wo das WD aufgestellt werden
> muß, nur Empfehlungen.
> Wobei "Innerorts" und "Landstraße" mit 50 bzw. 100m recht klar sind, nur
> bei Autobahn, da scheiden sich anscheinend die Geister!
> Von 150 bis 400 Metern ist da die Rede!

Der Trainer vom DRK sprach Anfang des Jahres von 500m - und das macht meiner Meinung nach ja auch durchaus Sinn.
Die von der HUK empfohlenen 200m hat ein Fahrzeug mit Tempo 200km/h in 3,6s hinter sich; für die 500m benötigt es 9s.
Und dabei nicht vergessen, dass viele große Limousinen eine Vmax=250km/h erreichen und nicht eb en wenige Fahrer diese auch fahren.
Damit ergibt sich:
die 200m sind in 2,88s durch, die 500m aber erst in 7,2s.

Also wären die 500m in jedem Fall ein Sicherheitsgewinn.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#415468

stefan66 zur Homepage von stefan66

04.09.2017, 19:07:21

@ neanderix

Thema Warndreieck vom ... - Es wird Zeit für Begrenzung der V max.

> Genau. Mein vorschlag: die derzeitige richtgeschwindigkeit == Tempolimit

Ich setze auf der Autobahn meinen Tempomaten auf 120 km/h. Kurzfristig höhere Geschwindigkeit beim Überholen behalte ich mir vor. Insgesamt super entspannend.
Der Zeitverlust, wenn ich stattdessen am Limit fahren würde, dürfte marginal sein. Von den Schweißperlen auf der Stirn und dem Spritverbrauch ganz zu schweigen.

--
Do, wat Du wullt, de Lüüd snackt doch!

#415469

Hausdoc

Green Cottage,
04.09.2017, 19:36:27

@ neanderix

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

> > Es gibt keine genau festgelegte Entfernungen, wo das WD aufgestellt
> werden
> > muß, nur Empfehlungen.
> > Wobei "Innerorts" und "Landstraße" mit 50 bzw. 100m recht klar sind, nur
> > bei Autobahn, da scheiden sich anscheinend die Geister!
> > Von 150 bis 400 Metern ist da die Rede!
>
> Der Trainer vom DRK sprach Anfang des Jahres von 500m - und das macht
> meiner Meinung nach ja auch durchaus Sinn.
> Die von der HUK empfohlenen 200m hat ein Fahrzeug mit Tempo 200km/h in 3,6s
> hinter sich; für die 500m benötigt es 9s.
> Und dabei nicht vergessen, dass viele große Limousinen eine Vmax=250km/h
> erreichen und nicht eb en wenige Fahrer diese auch fahren.
> Damit ergibt sich:
> die 200m sind in 2,88s durch, die 500m aber erst in 7,2s.
>
> Also wären die 500m in jedem Fall ein Sicherheitsgewinn.


Rein von der Auffassungsgabe wären auf der Autobahn 100 m korrekt (In der Entfernung stehen auch die letzen Sicherungsfahrzeuge der Autobahnmeisterei)....... dazu ist aber der Anhalteweg zu kurz.

Das generelle Problem ist, daß das Warndreieck in Schrecksekunden gar nicht erkannt wird.
Dazu fixiert der Fahrer reflektorisch einen Fluchtpunkt ( das ist nicht der Punkt den es in der Malerei auch gibt).
Starrt der Fahrer auf das Heck des voranfahrenden Fahrzeuges, knallt es da drauf. Starrt der Fahrer auf die Botanik neben der Autobahn, rast der Fahrer dorthin. Wo das Warndreieck gestanden ist, kann dir kein einziger Unfallteinehmer nennen.

> Der Trainer vom DRK sprach Anfang des Jahres von 500m
Offizielle Lehrmeinung war bei uns:
Innerorts 50 m
Außerhalb von Ortschaften 100m
Bundesstraßen + Autobahn 200 m

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#415470

RoyMurphy

Tübingen,
04.09.2017, 20:08:56

@ Kleiner Punkt

Thema Warndreieck vom ... - Es wird Zeit für Begrenzung der V max.

> > Genau, dann müsste man keinen halben Kilometer mit dem Warndreieck dem
> > Verkehr entgegengehen, sondern es reichten 250-300m oder so.
>
> Wie wärs mit Tempo 30,dann könnte man das Warndreieck auf den
> Kofferraumdeckel stellen? :hahaha:
>
> Duckundwech :waving:

... und die Freilandhühner, Radfahrer/innen und Smartphonenden hätten noch echte Überlebenschancen  :-P

... ebenfalls: Duckundwech :waving:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert - sie arbeiten während der Arbeitszeit.
Ephraim Kishon

#415471

RoyMurphy

Tübingen,
04.09.2017, 20:20:58

@ Hausdoc

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

> Der Trainer vom DRK sprach Anfang des Jahres von 500m
> Offizielle Lehrmeinung war bei uns:
> Innerorts 50 m
> Außerhalb von Ortschaften 100m
> Bundesstraßen + Autobahn 200 m

Hier wird doch ein uraltes Warnprinzip der Bahn vor Bahnübergängen oder der Anzeige von Ausfahrten aus Autostraßen in 100-m-Schritten nahegelegt: In jedem Auto müssen mindestens 5 Warndreiecke mitgeführt werden, um im Fall der Fälle als Aufmerksamkeitserreger in 50-m-Abständen bis 100 km/h auf Land- und Bundesstraßen, auf nicht limitierten Autostraßen eben im 100-m-Abstand. Nur mit der Pannenbehebung wird's dann für manche schwierig nach bis zu 1 km "Gewaltmarsch" zur Sicherung der Havaristenstelle und Rückkehr zum Pannen-/Unfallfahrzeug.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert - sie arbeiten während der Arbeitszeit.
Ephraim Kishon

#415472

neanderix

04.09.2017, 22:38:43

@ Hausdoc

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

> Rein von der Auffassungsgabe wären auf der Autobahn 100 m korrekt (In der
> Entfernung stehen auch die letzen Sicherungsfahrzeuge der
> Autobahnmeisterei)....... dazu ist aber der Anhalteweg zu kurz.

100m und auch 200m kannst du bei Geschwindigkeiten von 200 oder gar 250km/h völlig vergessen.


Also: was genau willst du mit 100m bezwecken? Alibifunktion oder was?

> (In der Entfernung stehen auch die letzen Sicherungsfahrzeuge der
> Autobahnmeisterei)

Ja. Aber du scheinst völlig vergessen zu haben was *die letzten* heisst.
Du musst jetzt ganz stark sein: wenn es "letzte" gibt, gibt es auch "erste". Und dann schau dir mal an, wo DIE stehen... Und schon sind wir wieder bei den genannten 500m.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#415473

neanderix

04.09.2017, 22:40:40

@ stefan66

Thema Warndreieck vom ... - Es wird Zeit für Begrenzung der V max.

> > Genau. Mein vorschlag: die derzeitige richtgeschwindigkeit == Tempolimit
>
> Ich setze auf der Autobahn meinen Tempomaten auf 120 km/h.

Bei mir sind es meist 100 - 115km/h


> höhere Geschwindigkeit beim Überholen behalte ich mir vor.

dito.

> Insgesamt super entspannend.

Eben.

> Der Zeitverlust, wenn ich stattdessen am Limit fahren würde, dürfte
> marginal sein. Von den Schweißperlen auf der Stirn und dem Spritverbrauch
> ganz zu schweigen.

Volle Zustimmung

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#415475

Adi G.

05.09.2017, 04:46:17
(editiert von Adi G., 05.09.2017, 04:48:11)

@ neanderix

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK (ed)

> Die von der HUK empfohlenen 200m hat ein Fahrzeug mit Tempo 200km/h in
> 3,6s
> hinter sich; für die 500m benötigt es 9s.
> Und dabei nicht vergessen, dass viele große Limousinen eine Vmax=250km/h
> erreichen und nicht eb en wenige Fahrer diese auch fahren.
> Damit ergibt sich:
> die 200m sind in 2,88s durch, die 500m aber erst in 7,2s.
Es kommt natürlich auch darauf an, ob Du auf der linken Spur der AB,
der mittleren oder der rechten oder gar, was zu wünschen und hoffen wäre, auf dem Standstreifen stehst.
Bei linken Spur bleibt Dir meist nur der Sprint hinter die Leitplanke und die Warnblinkanlage. Die schnellen Autofahrer fahren ja auch meist links.
> Also wären die 500m in jedem Fall ein Sicherheitsgewinn.
Du musst aber auch bedenken, dass das Warndreieck nicht erst beim unmittelbaren Passieren desselbigen wahrgenommen wird, sondern schon 200-300m früher. Vielleicht rührt daher die HUK-Empfehlung. Dann sind wir
bei ca. 500m vom Erstsichtkontakt bis zum Erreichen des verunfallten Objekts.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#415476

fuchsi zur Homepage von fuchsi

05.09.2017, 07:11:50

@ Adi G.

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

Es ist wurscht, wie weit entfernt man das Pannendreieck aufstellt.

Es gibt immer wieder Idioten, die es eh nicht wahrnehmen. Die krachen sogar in ein Festtagsbeleuchtetes Einsatzfahrzeug.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#415477

Adi G.

05.09.2017, 07:26:27

@ Adi G.

Thema Warndreieck vom 14.08.2017. Die Meinung der HUK

Übrigens:

Vor lauter Warndreieck nicht vergessen: Die allererste Maßnahme
muss das Einschalten der Warnblinkanlage sein! Eventuell zusätzlich
alle Lichter.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
28635 Beiträge in 2224 Threads (Archiv: 517169 Beiträge in 44017 Threads), 1189 registrierte Benutzer, 61 User online (0 User, 61 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^