Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#414254

Mike_R zur Homepage von Mike_R

02.08.2017, 22:26:38

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden? (web.socialnet)

Hallo, ein Bekannter hat die Behauzptung aufgestellt, dass auch Blech - wohl gemerkt, ohne sichtbare Rostspuren - im Lauf der Jahre porös und damti wassrdurchlässig werden kann. Könnte da was dran sein?

Viele Grüße
Mike_R

#414262

baeuchlein

03.08.2017, 12:40:57
(editiert von baeuchlein, 03.08.2017, 12:41:14)

@ Mike_R

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden? (ed)

> Hallo, ein Bekannter hat die Behauzptung aufgestellt, dass auch Blech -
> wohl gemerkt, ohne sichtbare Rostspuren - im Lauf der Jahre porös und damti
> wassrdurchlässig werden kann. Könnte da was dran sein?

Möglich. Prinzipiell kann man selber mit einem kleinen Bohrer viele Löcher 'reinbohren, dann ist es definitiv porös und lässt Wasser durch. Ob das Blech hingegen ohne Rostansatz porös wird, hängt wohl davon ab, wodurch es denn porös werden soll (muss ja nicht Rost sein, auch andere Umwelteinflüsse wären ja denkbar), sowie vom Material. "Blech" heißt an sich nur, dass es eine dünne Scheibe Metall ist. Ein Goldblech würde bestimmt nicht wegrosten - wär' aber für Alltagszwecke etwas zu teuer. ;-)

Welches Material unter welchen Bedingungen wie porös wird, kann ich allerdings nicht sagen. Falls du bei einem bestimmten Blech den Eindruck hast, es wäre wasserdurchlässig geworden, dann könntest du es ja mal bei Regen probeweise mit irgendwas abdecken, oder sowas Ähnliches. Dann müsste man ja weniger Wasserdurchgang haben.

#414272

Hackertomm

03.08.2017, 18:41:13
(editiert von Hackertomm, 03.08.2017, 18:41:49)

@ Mike_R

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden? (ed)

> Hallo, ein Bekannter hat die Behauzptung aufgestellt, dass auch Blech -
> wohl gemerkt, ohne sichtbare Rostspuren - im Lauf der Jahre porös und damti
> wassrdurchlässig werden kann. Könnte da was dran sein?

Welches Blech?

Stahl, Edelstahl, Kupfer, Aluminium etc.?
Manche Materialien können dermaßen oxidieren, vor allem wenn ein anderes Material beteiligt ist, das es zum Lochfraß kommen kann.
Nennt sich dann Elektrolytische Korrosion oder Kontakkorrosion.

Eine kleine Abhandlung darüber (PDF Download).

--
[image]

#414275

Adi G.

03.08.2017, 19:24:49

@ Hackertomm

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> > Hallo, ein Bekannter hat die Behauzptung aufgestellt, dass auch Blech -
> > wohl gemerkt, ohne sichtbare Rostspuren - im Lauf der Jahre porös und
> damti
> > wassrdurchlässig werden kann. Könnte da was dran sein?
>
> Welches Blech?
Blech ohne Zusatzbenennung ist für mich erstmal Stahlblech.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#414277

Manfred H

03.08.2017, 19:38:37

@ Adi G.

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

Wie kommst du den darauf?

Wir verarbeiten Titan und Nickel.

Hackertom vielleicht Verzinktes.
Oder Alu
Oder Carbon in Form von "Blechen"

Andere durchaus schon Vorlackiertes.

Und manche für die Lebensmittelindustrie Edelstahl.

--
Manfred Mann's Earth Band - California (1977) / youtube: Nus86ZX7uPw

#414278

Adi G.

03.08.2017, 19:41:58

@ Manfred H

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> Wie kommst du den darauf?
>
> Wir verarbeiten Titan und Nickel.
>
> Hackertom vielleicht Verzinktes.
> Oder Alu
> Oder Carbon in Form von "Blechen"
>
> Andere durchaus schon Vorlackiertes.
>
> Und manche für die Lebensmittelindustrie Edelstahl.
Klar, aber würdest Du zu einem Titanblech blank Blech sagen?
Blech ohne Benennung ist für mich erst mal Stahlblech, besondere Metalle
müssen schon attributiv angefüft werden.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#414279

Pahoo

bei Ingelheim,
03.08.2017, 19:42:57

@ baeuchlein

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> > Hallo, ein Bekannter hat die Behauzptung aufgestellt, dass auch Blech -
> > wohl gemerkt, ohne sichtbare Rostspuren - im Lauf der Jahre porös und
> damti
> > wassrdurchlässig werden kann. Könnte da was dran sein?
>
> Möglich. Prinzipiell kann man selber mit einem kleinen Bohrer viele Löcher
> 'reinbohren, dann ist es definitiv porös und lässt Wasser durch. Ob das
> Blech hingegen ohne Rostansatz porös wird, hängt wohl davon ab,
> wodurch es denn porös werden soll (muss ja nicht Rost sein, auch
> andere Umwelteinflüsse wären ja denkbar), sowie vom Material. "Blech" heißt
> an sich nur, dass es eine dünne Scheibe Metall ist. Ein Goldblech
> würde bestimmt nicht wegrosten - wär' aber für Alltagszwecke etwas zu
> teuer. ;-)
>
> Welches Material unter welchen Bedingungen wie porös wird, kann ich
> allerdings nicht sagen. Falls du bei einem bestimmten Blech den Eindruck
> hast, es wäre wasserdurchlässig geworden, dann könntest du es ja mal bei
> Regen probeweise mit irgendwas abdecken, oder sowas Ähnliches. Dann müsste
> man ja weniger Wasserdurchgang haben.

Man kann das auch in 2 Worten zusammenfassen: Keine Ahnung.

#414281

Manfred H

03.08.2017, 19:58:42

@ Adi G.

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

Aber es geht doch um den jeweiligen Sprachgebrauch.
Du als "Nichtmetaller" gehst da automatisch von Stahl aus.
Ein Bauschlosser vielleicht von Eisen.

Wir in der Firma "automatisch" von Titan (Gruppe 1 oder 2 für die chemische Industrie)
Wenn wir von Blech (somit vom Material für einen Aufrtag) reden gehen wir erst einmal vom Gruppe 2 aus.
Alles andere sollte man im Gespräch spezifizieren.
Wir haben übrigens festgestellt das Taubenkot Titan (das ohne Probleme draussen gelagert werden kann) ankorrodiert.

----------------------------

Ich habe schon Rohre/bögen usw. aus Stahl gefertigt.
Das wurde aus dünnem Blech gefertigt/gerundet. Die Flansch aus dickem Blech mit einer Plasmaschneidemaschine geschnitten.

--------------------------

Dann in der Werkzeugkonstruktion eines Schlauchschellenherstellers (und ander Verbindungselemente)

Da wurde viel mit Coilbänder/Streifen gearbeitet.
wiki: Coil

Ein Coil ist letzlich ein vielfach aufgespaltenes Band.

Gruss
Manfred

--
Manfred Mann's Earth Band - California (1977) / youtube: Nus86ZX7uPw

#414282

Adi G.

03.08.2017, 19:59:45
(editiert von Adi G., 03.08.2017, 20:00:02)

@ Pahoo

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden? (ed)

> > > Hallo, ein Bekannter hat die Behauzptung aufgestellt, dass auch Blech
> -

> Man kann das auch in 2 Worten zusammenfassen: Keine Ahnung.

Bäuchlein liebt die epische Breite. ;)
Aber er schreibt ansonsten stets angenehm und mit viel Hintergrundwissen.  :bewi:

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#414283

Hackertomm

03.08.2017, 20:05:30
(editiert von Hackertomm, 03.08.2017, 20:08:28)

@ Adi G.

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden? (ed)

> > > Hallo, ein Bekannter hat die Behauzptung aufgestellt, dass auch Blech
> -
> > > wohl gemerkt, ohne sichtbare Rostspuren - im Lauf der Jahre porös und
> > damti
> > > wassrdurchlässig werden kann. Könnte da was dran sein?
> >
> > Welches Blech?
> Blech ohne Zusatzbenennung ist für mich erstmal Stahlblech.

Für mich eben nicht!

Stahlblech wird z.B. in meiner Berufssparte noch in Dicken bis 175mm(17,5cm) noch als "Blech" bezeichnet, wenn auch als "Grobblech" obwohl es eigentlich eine massive Stahlplatte ist, die etliche Tonnen wiegen könnte......  :-D

Was umgangssprachlich als "Blech" bezeichnet wird, also Bleche mit 0,1 bis ca. 3 mm Stärke ist sogenanntes "Feinblech".

Fast egal aus welchem Material!

--
[image]

#414287

Hackertomm

03.08.2017, 20:22:52
(editiert von Hackertomm, 03.08.2017, 20:24:05)

@ Manfred H

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden? (ed)

> Hackertom vielleicht Verzinktes.
> Oder Alu

Manchmal Alu, Stahl, Edelstahl, Kupfer(sehr selten) oder auch Carbon in Form Faserverstärktem Kunststoff bei diversen Versuchsteilen wie z.B. Gelekwellenrohren.
Hier werden "Bleche", als ein Art Matte in einer bestimmten Form eingebracht, die nach dem Aushärten bzw. Backen ein Rohr ergeben.
Mache wir aber nicht selber, da haben wir vor Jahren mal Versuche gemacht, schließlich sind wir ja die NFZ Entwicklung und da werden auch mal "Alternative" Werkstoffe getestet.
Siehe den Artikel
IFA Rotarion ist die ehemalige Gelenkwellensparte von MTU Fridrichshafen, die Gelenkwellen für PKW, Transporter, VAN und G-Model baut.

> Andere durchaus schon Vorlackiertes.
>
> Und manche für die Lebensmittelindustrie Edelstahl.

Genau!

--
[image]

#414298

Adi G.

04.08.2017, 07:28:47
(editiert von Adi G., 04.08.2017, 07:29:39)

@ Hackertomm

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden? (ed)

> Was umgangssprachlich als "Blech" bezeichnet wird, also Bleche mit 0,1 > s
> ca. 3 mm Stärke ist sogenanntes
> "Feinblech".
Akzeptiert. Danke!
> Fast egal aus welchem Material!

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#414302

baeuchlein

04.08.2017, 14:19:08

@ Pahoo

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> Man kann das auch in 2 Worten zusammenfassen: Keine Ahnung.

Falsch.

Eine gewisse Ahnung von der Materie habe ich schon, aber ich kenne hier den Zusammenhang nicht und kann schon alleine von da her nicht sagen, ob ein Blech unter den nicht genannten Bedingungen rostfleckenfrei porös wird.

#414303

baeuchlein

04.08.2017, 14:23:19

@ Adi G.

Ich rede mal noch mehr Blech...

> würdest Du zu einem Titanblech blank Blech sagen?
> Blech ohne Benennung ist für mich erst mal Stahlblech, besondere Metalle
> müssen schon attributiv angefüft werden.

Das kann man auch anders sehen. Ich habe schon mal mit (kleinen) Platin-Blechen gearbeitet. Oder, näher am "Alltag": Es gibt auch Kupferbleche. Daher müsste man das halt ggf. noch klären.

#414328

Mike_R zur Homepage von Mike_R

05.08.2017, 00:02:19

@ Adi G.

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

Vielen Dank für all die Beiträge. Hätte nicht gedacht, dass sich da gleich eine so breit angelegte Diskussion entwickelt. Ich kann mir zwar nach wie vor nicht vorstellen, dass ein Material wie Blech - vermutlich Stahlblech wie es z.B. für Garagenabdeckung benutzt wird - wasserdurchlässig wird ohne dass da Roststellen erkennbar sind, möchte es aber nach all dem, was da zur Sprache kam, es auch nicht mehr ganz ausschließen.

Mike_R

#414339

Adi G.

05.08.2017, 16:55:43

@ Mike_R

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> Vielen Dank für all die Beiträge. Hätte nicht gedacht, dass sich da gleich
> eine so breit angelegte Diskussion entwickelt. Ich kann mir zwar nach wie
> vor nicht vorstellen, dass ein Material wie Blech - vermutlich Stahlblech
> wie es z.B. für Garagenabdeckung benutzt wird - wasserdurchlässig wird ohne
> dass da Roststellen erkennbar sind, möchte es aber nach all dem, was da zur
> Sprache kam, es auch nicht mehr ganz ausschließen.
>
> Mike_R
Sagen wir mal so:
Wasser steht unter einer gewissen Oberflächenspannung,
da geht es nicht sofort durch festes Material, aber sehr wohl durch Spalten und Lücken. Festgefügtes Stahlblech kann mbE nur durch Rost angefressen werden und ist daher ohne Rost wasserdicht, da Metallatome sehr eng aneinander gefügt sind. So weit lehne ich mich mal aus dem Fenster.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#414346

baeuchlein

05.08.2017, 23:14:31

@ Adi G.

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> Sagen wir mal so:
> Wasser steht unter einer gewissen Oberflächenspannung,
> da geht es nicht sofort durch festes Material, aber sehr wohl durch Spalten
> und Lücken. Festgefügtes Stahlblech kann mbE nur durch Rost angefressen
> werden und ist daher ohne Rost wasserdicht, da Metallatome sehr eng
> aneinander gefügt sind. So weit lehne ich mich mal aus dem Fenster.

Ich weiß nicht, ob saurer Regen es nicht auch ohne Rostspuren schaffen würde.

#414352

Adi G.

06.08.2017, 06:46:33

@ baeuchlein

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> > Sagen wir mal so:
> > Wasser steht unter einer gewissen Oberflächenspannung,
> > da geht es nicht sofort durch festes Material, aber sehr wohl durch
> Spalten
> > und Lücken. Festgefügtes Stahlblech kann mbE nur durch Rost angefressen
> > werden und ist daher ohne Rost wasserdicht, da Metallatome sehr eng
> > aneinander gefügt sind. So weit lehne ich mich mal aus dem Fenster.
>
> Ich weiß nicht, ob saurer Regen es nicht auch ohne Rostspuren schaffen
> würde.
Das Gegenteil scheint der Fall zu sein.
Rostbekämpfung durch Schwefelsäure

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#414377

baeuchlein

06.08.2017, 15:27:08

@ Adi G.

Frage an Chemiker: Kann Blech porös werden?

> > Ich weiß nicht, ob saurer Regen es nicht auch ohne Rostspuren schaffen
> > würde.
> Das Gegenteil scheint der Fall zu sein.
> Rostbekämpfung
> durch Schwefelsäure

Sieht ganz so aus. 5% Schwefelsäure, wie im ersten dort angegebenen Beispiel, hat saurer Regen bestimmt nicht.

Wenn also nicht besondere Umstände vorliegen (z.B. dass so ein Blech noch anderen Einflüssen als Wind und Wetter ausgesetzt wurde), dann können wir das schon mal streichen.

zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
29528 Beiträge in 2286 Threads (Archiv: 517169 Beiträge in 44017 Threads), 1198 registrierte Benutzer, 62 User online (0 User, 62 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^