Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#412173

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
02.06.2017, 09:54:06

Outlook synchronisieren (pc.sw.office)

Hallo,

Das Problem: Auf 2 PCs mit derselben E-Mailadresse arbeiten 2 Sekretärinnen. Nun war dir eine im Urlaub
und als sie zurückkam, hatte sie gefühlte 1000 Mails und wusste nicht, ob die andere Sekretärin diese Mails schon bearbeitet hat.

Sie bekam diese Mails als ungelesen herein.

Einen Exchange Server dort einzurichten wäre zu umfangreich, aber es gibt jede Menge Programme, die das Outlook
synchronisieren.

Hat hier jemand Erfahrung mit einem solchen Programm?

Danke für eure Antworten!

Gruß,
Jochen

--
[image]

#412174

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
02.06.2017, 10:12:03

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren

> Nun war dir eine im Urlaub ...
Nun war die eine im Urlaub

Schreibfehler.

--
[image]

#412176

Hausdoc

Green Cottage,
02.06.2017, 11:18:52

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren

Das Konto ist wie eingestellt?
POP3 oder IMAP?

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#412177

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
02.06.2017, 11:29:20

@ Hausdoc

Outlook synchronisieren

> Das Konto ist wie eingestellt?
> POP3 oder IMAP?
POP3

--
[image]

#412178

Hausdoc

Green Cottage,
02.06.2017, 11:42:45
(editiert von Hausdoc, 02.06.2017, 11:44:18)

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren (ed)

> > Das Konto ist wie eingestellt?
> > POP3 oder IMAP?
> POP3

Und warum nicht IMAP?

Dann bliebe die Mail auf dem Server und den Nutzerrechner erreicht nur eine Kopie.


Wenn eine bestimmte Mailadresse von verschiedenen Nutzern/Endgeräten genutzt wird ist POP 3 ziemlich unsinnig.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#412181

bender

Strasshof an der Nordbahn,
02.06.2017, 13:09:34

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren

> > Das Konto ist wie eingestellt?
> > POP3 oder IMAP?
> POP3

Du hast 2 Möglichkeiten:

1. wie der Doc schon schrub IMAP verwenden. Wobei Outlook mit IMAP nicht so dolle umgehen kann.

2. die PST-Dateien auf den beiden Rechnern synchronisieren. Dabei bekäme ich aber Bauchweh, weil das a) nur funktioniert, wenn Outlook nicht läuft und b) mir das Risiko dabei Mails zu verlieren zu hoch wäre.

Also ich würde auf IMAP umstellen, weil so wie das jetzt läuft ist das ein ziemlicher Krampf. Ach ja, falls du jetzt auf die Idee kommen solltest, daß man eine gemeinsame PST-Datei verwenden könnte, die irgendwo am Server liegt: nein, geht nicht. Outlook nimmt keine Datendateien, die im Netz liegen an und es kann auch nur eine Instanz gleichzeitig drauf zugreifen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412183

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
02.06.2017, 13:16:57

@ bender

Outlook synchronisieren

> > > Das Konto ist wie eingestellt?
> > > POP3 oder IMAP?
> > POP3
>
> Du hast 2 Möglichkeiten:
>
> 1. wie der Doc schon schrub IMAP verwenden. Wobei Outlook mit IMAP nicht so
> dolle umgehen kann.
>
> 2. die PST-Dateien auf den beiden Rechnern synchronisieren. Dabei bekäme
> ich aber Bauchweh, weil das a) nur funktioniert, wenn Outlook nicht läuft
> und b) mir das Risiko dabei Mails zu verlieren zu hoch wäre.
>
> Also ich würde auf IMAP umstellen, weil so wie das jetzt läuft ist das ein
> ziemlicher Krampf. Ach ja, falls du jetzt auf die Idee kommen solltest, daß
> man eine gemeinsame PST-Datei verwenden könnte, die irgendwo am Server
> liegt: nein, geht nicht. Outlook nimmt keine Datendateien, die im Netz
> liegen an und es kann auch nur eine Instanz gleichzeitig drauf zugreifen.

Mit IMAP sieht man jedoch nicht, wie die andere Sekretärin geantwortet hat.
Das ist das Problem.

Es gibt ja Programme, die Outlook synchronisieren, siehe hier
Aber da bin ich mir auch nicht so sicher, ob die Exchange Server ersetzen.

--
[image]

#412184

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
02.06.2017, 13:18:35

@ Hausdoc

Outlook synchronisieren

> > > Das Konto ist wie eingestellt?
> > > POP3 oder IMAP?
> > POP3
>
> Und warum nicht IMAP?
>
> Dann bliebe die Mail auf dem Server und den Nutzerrechner erreicht nur
> eine Kopie.
>
>
> Wenn eine bestimmte Mailadresse von verschiedenen Nutzern/Endgeräten
> genutzt wird ist POP 3 ziemlich unsinnig.

Siehe meine Antwort an bender.

--
[image]

#412185

bender

Strasshof an der Nordbahn,
02.06.2017, 13:20:07

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren

> Mit IMAP sieht man jedoch nicht, wie die andere Sekretärin geantwortet
> hat.
> Das ist das Problem.

Ist das so? Es gibt einen Sent-Ordner, der liegt am Server. Da wandern die Gesendeten rein. Warum sollte das zweite Outlook das nicht sehen?

>
> Es gibt ja Programme, die Outlook synchronisieren, siehe
> hier
> Aber da bin ich mir auch nicht so sicher, ob die Exchange Server ersetzen.

Dazu kann ich nichts sagen, diese Problematik hatte ich noch nie.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412187

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
02.06.2017, 15:18:15

@ bender

Outlook synchronisieren

> > Mit IMAP sieht man jedoch nicht, wie die andere Sekretärin geantwortet
> > hat.
> > Das ist das Problem.
>
> Ist das so? Es gibt einen Sent-Ordner, der liegt am Server. Da wandern die
> Gesendeten rein. Warum sollte das zweite Outlook das nicht sehen?

Ich hab auch kurz gestutzt.

Womöglich horchen da 2 Konten am selben POP-Posteingang!

--
Ich zeige Fotos bei facebook und bei Google Plus. Gucken kostet nichts!

#412191

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
02.06.2017, 17:58:46
(editiert von Hey_Joe, 02.06.2017, 18:04:50)

@ bender

Outlook synchronisieren / Danke an alle (ed)

> > Mit IMAP sieht man jedoch nicht, wie die andere Sekretärin geantwortet
> > hat.
> > Das ist das Problem.
>
> Ist das so? Es gibt einen Sent-Ordner, der liegt am Server. Da wandern die
> Gesendeten rein. Warum sollte das zweite Outlook das nicht sehen?
>

Hab es jetzt ausprobieren können, geht alles super.
Auch Dateianhänge kann man auf beiden PCs mitverfolgen, die gelesenen Mails erscheinen als gelesen, was will man (Frau) mehr!

ed: Wie erhält man die POP3-Mails bevor man auf IMAP umstellt?

Gruß,
Jochen

--
[image]

#412194

Manfred H

02.06.2017, 20:28:12

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren

Kommt vor.

Ich habe die letzten Tage ca. 100 Signaturen in der Firma überarbeitet.
Einem hatte ich meine Mailadresse "reingemogelt".

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#412207

bender

Strasshof an der Nordbahn,
03.06.2017, 01:48:21
(editiert von bender, 03.06.2017, 01:49:25)

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren / Danke an alle (ed)

> Hab es jetzt ausprobieren können, geht alles super.
> Auch Dateianhänge kann man auf beiden PCs mitverfolgen, die gelesenen Mails
> erscheinen als gelesen, was will man (Frau) mehr!
>

Ein POP3-Konvertit!  :-D

> ed: Wie erhält man die POP3-Mails bevor man auf IMAP umstellt?

Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. So lange sie nicht mit POP3 lokal runtergeladen wurden sind sie am Server vorhanden. Natürlich gibt es auf POP3 diese "Kopie am Server belassen"-Geschichte, dann sind die Mails noch verfügbar.
Ehrlich gesagt, ich bin etwas verwundert daß Du nicht weißt wie IMAP funktioniert, das Protokoll gibts ja doch schon relativ lange.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412211

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
03.06.2017, 08:28:36

@ bender

Outlook synchronisieren / Danke an alle

> Ehrlich gesagt, ich bin etwas verwundert daß Du nicht weißt wie IMAP
> funktioniert, das Protokoll gibts ja doch schon relativ lange.

Im Prinzip kenne ich die ganzen Protokolle, kein Thema.

Mir geht es nur darum, wie die Mädels dann an ihre Mails von vor 2 Jahren kommen.
Klaro, erst mal die PST-Datei archivieren, dann auf IMAP umstellen.
Naja, ich wird es so machen.

Gruß,
Jochen

--
[image]

#412221

bender

Strasshof an der Nordbahn,
03.06.2017, 12:15:21

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren / Danke an alle

> Mir geht es nur darum, wie die Mädels dann an ihre Mails von vor 2 Jahren
> kommen.
> Klaro, erst mal die PST-Datei archivieren, dann auf IMAP umstellen.
> Naja, ich wird es so machen.

Naja, im Prinzip kannst du entweder die lokalen PST-Dateien abgleichen und diese dann als Archiv ins Outlook einhängen. Oder du schupfst alles wieder auf den Server, sobald Outlook mit IMAP werkelt. Letzteres wird vermutlich nicht sehr praktikabel sein, ich vermute es sind etliche Mails.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412223

Hackertomm

03.06.2017, 12:51:49

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren / Danke an alle

> Mir geht es nur darum, wie die Mädels dann an ihre Mails von vor 2 Jahren
> kommen.
> Klaro, erst mal die PST-Datei archivieren, dann auf IMAP umstellen.
> Naja, ich wird es so machen.

Siehe z.B. in diesem Link

Dasselbe macht man dann auch mit den Gesendeten Mails.

Und ggf. auf beiden PCs.

So etwas in der Art musste vor Monaten ebenfalls machen, als meine NMVE SSD den Abflug machte, denn auf der vorigen 2,5" SSD war noch ein POP3 Konto oder ich habe ich beim Einrichten von Outlook vertippt.
Dauerte eine Weile bis ich merkte das da POP3 werkelte.

--
[image]

#412230

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
03.06.2017, 18:33:48

@ Hackertomm

Outlook synchronisieren / Danke an alle

> > Klaro, erst mal die PST-Datei archivieren, dann auf IMAP umstellen.
> > Naja, ich wird es so machen.
>
> Siehe z.B. in diesem
> Link

Oh ja, das ist ein sauguter Tip, den ich wohl befolgen werde!
Merci vielmals!


>
> Dasselbe macht man dann auch mit den Gesendeten Mails.
>
> Und ggf. auf beiden PCs.
>

Am besten JA auf beiden PCs. Und die Gesendeten auch.

Dann muss ich noch mit deren Provider abklären, wenn nach einem Jahr Tausend Tonnen E-Mails mit Anhang auf dem Server liegen, wie das dann zu Handhaben ist...  :-)

Gruß,
Jochen

--
[image]

#412237

baeuchlein

04.06.2017, 12:33:53

@ bender

Kenntnisse

> Ehrlich gesagt, ich bin etwas verwundert daß Du nicht weißt wie IMAP
> funktioniert, das Protokoll gibts ja doch schon relativ lange.

Nur, weil etwas schon lange existiert, saugt man es noch lange nicht mit der Muttermilch auf.

#412240

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.06.2017, 14:15:02

@ baeuchlein

Kenntnisse

> > Ehrlich gesagt, ich bin etwas verwundert daß Du nicht weißt wie IMAP
> > funktioniert, das Protokoll gibts ja doch schon relativ lange.
>
> Nur, weil etwas schon lange existiert, saugt man es noch lange nicht mit
> der Muttermilch auf.

Naja, daß IMAP serverbasiert läuft und sich deswegen besonders gut für Multiclient eignet, hat man in einer Minute gegoogelt. Dafür brauchst das Protokoll nicht auswendig rückwärts kennen.
Klar gibts immer die "was der Bauer nicht kennt frißt er nicht"-Leute, die stoisch an POP3 festhalten und sich dann darüber beschweren, daß gewisse Mails zwar auf dem Smartphone aber halt nicht auf dem PC vorhanden sind. Wenn dann jemand wie ich IMAP vorschlägt, kommen meistens Argumente wie "Meinen Provider gehen meine Mails nichts an, deshalb liegen die lokal bei mir !!einelf!!11!" oder "IMAP ist scheiße, weil mein Mailprogramm der Wahl (Live Mail) damit nicht umgehen kann!"
Über Aussage 1 brauch ich hoffentlich nicht weiter ausführen, warum das Blödsinn ist. Bei Aussage 2 ist natürlich das Protokoll dran schuld, wenn die Programmierer der Software unfähig sind.

Davon mal abgesehen gibt es IMAP seit irgendwann in den 80ern, man hätte es sich doch mal als Alternative zumindest anschauen können.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412243

baeuchlein

04.06.2017, 16:39:39

@ bender

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit

> > Nur, weil etwas schon lange existiert, saugt man es noch lange nicht mit
> > der Muttermilch auf.
>
> Naja, daß IMAP serverbasiert läuft und sich deswegen besonders gut für
> Multiclient eignet, hat man in einer Minute gegoogelt. Dafür brauchst das
> Protokoll nicht auswendig rückwärts kennen.

Um etwas zu "googlen", muss man auch erst mal beschließen, dass es relevant ist. Überleg' mal, was du am Tag alles an Informationen über die Welt und andere Themen aufschnappst. Da kann man auch nicht alles ergooglen, dann ist ganz fix der Tag 'rum, ohne dass man irgendwas auf die Reihe gekriegt hat.

> Klar gibts immer die "was der Bauer nicht kennt frißt er nicht"-Leute, die
> stoisch an POP3 festhalten

Das an sich ist erst mal nicht falsch. Das Gegenteil sind diejenigen Leute, die hektisch auf jedes Knöpfchen drücken, das nicht bei drei auf den Bäumen ist, und sich nicht drum kümmern, was sie damit für ein Durcheinander anrichten. ("Man muss doch irgendwas tun! Irgendwas!! KREISCH!!!") Ich muss gelegentlich hinter so einer Person herwischen, um den angerichteten Saustall aufzuräumen. Von daher kann ich zumindest wertschätzen, dass manche erst überlegen und dann handeln möchten.

> und sich dann darüber beschweren, daß gewisse
> Mails zwar auf dem Smartphone aber halt nicht auf dem PC vorhanden sind.

Da fängt dann in der Tat das ernsthafte Problem an. Dann sollten die Leute auch wirklich auf Anregungen in Richtung IMAP reagieren, indem sie es mal "googlen". Dafür müssen manche aber mal von ihrem hektischen "welchen Knopf muss ich denn jetzt drücken?"-Gedönse wegkommen - ein Bißchen muss man sich mit sowas halt auch befassen, bevor man es anwendet. (Dieses Problem ist mit dem bekannten "Why isn't he coding yet" verwandt.)

> Davon mal abgesehen gibt es IMAP seit irgendwann in den 80ern, man hätte es
> sich doch mal als Alternative zumindest anschauen können.

Dazu muss man davon wissen. Ich selber weiß auch erst seit ein paar Jahren davon, vermutlich durch eines deiner Postings zu diesem Thema. Vorher war das da, wo ich mich in Sachen Mails informierte, wohl kein Thema.

Doch wie so oft komme ich nicht dazu, das Ganze dann auch umzusetzen, weil ich andauernd wieder mit irgendwelchem Krempel zugeschissen werde, wenn ich mal fünf Minuten Ruhe zum Überlegen habe. So läuft auch mein Postfach immer noch auf POP3. Wie genau dieses IMAP funktioniert, entfällt mir aus demselben Grund auch andauernd wieder. Ein Großteil meiner Umwelt versteht nicht, dass man auch mal Sachen ohne Störung machen können muss. Und die Nervensägen fernhalten, das funktioniert auch in der Realität nicht.

Es würde mich nicht wundern, wenn ähnliche Probleme (die sich in unserer "Zivilisation" zu häufen scheinen) auch bei anderen Leuten dafür sorgen würden, dass sie kaum dazu kommen, mehr als das absolut Notwendige in vielen Dingen zu tun. Viele Dinge brauchen Zeit, aber das verstehen zuviele Leute nicht mehr, oder nur bei den Sachen, die sie interessieren.

#412246

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.06.2017, 18:36:22

@ baeuchlein

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit

> Dazu muss man davon wissen. Ich selber weiß auch erst seit ein paar Jahren
> davon, vermutlich durch eines deiner Postings zu diesem Thema. Vorher war
> das da, wo ich mich in Sachen Mails informierte, wohl kein Thema.

Jedes Mal wenn ich ein Konto in einem Mailprogramm einrichte, fragt der Assistent, ob es denn POP3 oder IMAP sein soll. Vielleicht noch MAPI oder Hotmail, je nach Preisklasse oder Alter des Programms. Ok, mein letztes Outlook Express ist nun doch schon mindestens 10 Jahre her.
Jedenfalls gehe ich mal davon aus, daß Du das ja auch ab und zu mal machst, also ein Konto in Deinem Mailprogramm einrichten. Warst Du all die Jahre nicht mal neugierig, was dieses ominöse IMAP eigentlich ist oder ob es vielleicht Vorteile hat?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412247

Pahoo

bei Ingelheim,
04.06.2017, 18:59:41

@ bender

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit

> Jedes Mal wenn ich ein Konto in einem Mailprogramm einrichte, fragt der
> Assistent, ob es denn POP3 oder IMAP sein soll. Vielleicht noch MAPI oder
> Hotmail, je nach Preisklasse oder Alter des Programms. Ok, mein letztes
> Outlook Express ist nun doch schon mindestens 10 Jahre her.
> Jedenfalls gehe ich mal davon aus, daß Du das ja auch ab und zu mal machst,
> also ein Konto in Deinem Mailprogramm einrichten. Warst Du all die Jahre
> nicht mal neugierig, was dieses ominöse IMAP eigentlich ist oder ob es
> vielleicht Vorteile hat?

Bender hat mich vor einigen Monaten zu IMAP bekehrt. Ich habe die Umstellung nicht bereut, es spart deutlich Zeit, wenn man seine Mails auf mehreren Geräten bearbeitet. Danke Bender  :ok:

#412249

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.06.2017, 19:10:48

@ Pahoo

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit

> Bender hat mich vor einigen Monaten zu IMAP bekehrt. Ich habe die
> Umstellung nicht bereut, es spart deutlich Zeit, wenn man seine Mails auf
> mehreren Geräten bearbeitet. Danke Bender  :ok:

Gern geschehen!  :-)

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412255

baeuchlein

04.06.2017, 21:37:19
(editiert von baeuchlein, 04.06.2017, 21:38:09)

@ bender

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit (ed)

> Jedes Mal wenn ich ein Konto in einem Mailprogramm einrichte, fragt der
> Assistent, ob es denn POP3 oder IMAP sein soll. [...]
> Jedenfalls gehe ich mal davon aus, daß Du das ja auch ab und zu mal machst,
> also ein Konto in Deinem Mailprogramm einrichten. Warst Du all die Jahre
> nicht mal neugierig, was dieses ominöse IMAP eigentlich ist oder ob es
> vielleicht Vorteile hat?

Ich kann mich nicht dran erinnern, so oft danach gefragt worden zu sein. Ich habe allerdings seit mehr als 10 Jahren kaum noch was anderes als Thunderbird und ganz selten mal mutt eingerichtet. Zumindest in den letzten Jahren hat Thunderbird dann auch immer nur gefragt, wer der Provider sei, und dann automatisch alle Einstellungen für POP/POP3 vorgeschlagen. (Und es hat sich bisweilen ganz schön quer gestellt, wenn ich ihm versuchte, irgendeine automatische Fehlkonfiguration auszutreiben.)

Meistens erfolgte diese Einstellung auch eh nur im Rahmen einer Neuinstallation eines Betriebssystems, und bei dem ganzen Theater, dass ich damit immer wieder hatte, war ich meistens froh, wenn das Konfigurieren des Mailprogramms zügig und funktionierend erledigt war. Da fragt man sich dann nicht mehr, welche E-Mail-Einstellungen es eventuell (!) noch gibt und ob sie Vorteile haben. Wie schon angesprochen: Viele Dinge sind mittlerweile so kompliziert geworden, dass Menschen oft nicht mehr hinterher kommen. Ich auch nicht mehr, ich informiere mich meistens nur noch dann, wenn es nötig ist, oder aber wenn ich ausnahmsweise mal sehr viel Zeit habe und noch Interesse habe, irgendwas mal zu hinterfragen. Das passiert mittlerweile nicht mal mehr an Feiertagen - bald ist das Pfingstwochenende schon wieder vorbei, und was Wesentliches habe ich dank eines spinnenden Rechners bisher nicht geschafft.

#412257

Berny

05.06.2017, 00:03:19
(editiert von Berny, 05.06.2017, 00:04:52)

@ bender

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit - Richtig... (ed)

> > Bender hat mich vor einigen Monaten zu IMAP bekehrt. Ich habe die
> > Umstellung nicht bereut, es spart deutlich Zeit, wenn man seine Mails
> auf
> > mehreren Geräten bearbeitet. Danke Bender  :ok:
>
> Gern geschehen!  :-)

Auch Du hattest mir bereits wohl zweimal beim OE weitergeholfen, danke (nochmals) nachträglich!
Inzwischen gab es mal wieder einen Crash, und ich wendete mich an den NC-Support. Der Mitarbeiter nahm sich dann die Zeit, tel. zusammen mit mir ein Mailprogramm über den FF einzurichten. Klappt inzwischen prima. :-D

--
Es grüsst Berny.

#412258

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.06.2017, 00:05:13

@ baeuchlein

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit

> Ich kann mich nicht dran erinnern, so oft danach gefragt worden zu sein.
> Ich habe allerdings seit mehr als 10 Jahren kaum noch was anderes als
> Thunderbird und ganz selten mal mutt eingerichtet. Zumindest in den letzten
> Jahren hat Thunderbird dann auch immer nur gefragt, wer der Provider sei,
> und dann automatisch alle Einstellungen für POP/POP3 vorgeschlagen. (Und es
> hat sich bisweilen ganz schön quer gestellt, wenn ich ihm versuchte,
> irgendeine automatische Fehlkonfiguration auszutreiben.)

Ok, das ist dann wohl providerabhängig. Manche wie GMX ließen sich ja IMAP versilbern, bei Anderen wie Yahoo mußte man in den Tiefen der Hilfeseiten sich die Settings umständlich zusammensuchen, wenn man IMAP verwenden wollte. Bei GMX geht es mittlerweile angeblich gratis, aber die Einstellungen muß man sich auch irgendwie ergooglen. A propos Google: da schlägt Thunderbird standardmäßig IMAP vor, also zumindest mein Thunderbird. Und wenn man so wie ich unter anderem eigene Domains betreibt, dann wird sehr wohl gefragt, was es sein soll.

>
> Meistens erfolgte diese Einstellung auch eh nur im Rahmen einer
> Neuinstallation eines Betriebssystems, und bei dem ganzen Theater, dass ich
> damit immer wieder hatte, war ich meistens froh, wenn das Konfigurieren des
> Mailprogramms zügig und funktionierend erledigt war. Da fragt man sich dann
> nicht mehr, welche E-Mail-Einstellungen es eventuell (!) noch gibt und ob
> sie Vorteile haben. Wie schon angesprochen: Viele Dinge sind mittlerweile
> so kompliziert geworden, dass Menschen oft nicht mehr hinterher kommen. Ich
> auch nicht mehr, ich informiere mich meistens nur noch dann, wenn es nötig
> ist, oder aber wenn ich ausnahmsweise mal sehr viel Zeit habe und
> noch Interesse habe, irgendwas mal zu hinterfragen. Das passiert
> mittlerweile nicht mal mehr an Feiertagen - bald ist das Pfingstwochenende
> schon wieder vorbei, und was Wesentliches habe ich dank eines spinnenden
> Rechners bisher nicht geschafft.

Bei mir halt doch öfter, da ich einen PC und vier Notebooks betreibe. Und ich vergesse regelmäßig, bei einem Neuaufsatz den Ordner mit dem Profil wegzusichern...

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412259

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.06.2017, 00:12:31

@ Berny

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit - Richtig...

> > > Bender hat mich vor einigen Monaten zu IMAP bekehrt. Ich habe die
> > > Umstellung nicht bereut, es spart deutlich Zeit, wenn man seine Mails
> > auf
> > > mehreren Geräten bearbeitet. Danke Bender  :ok:
> >
> > Gern geschehen!  :-)
>
> Auch Du hattest mir bereits wohl zweimal beim OE weitergeholfen, danke
> (nochmals) nachträglich!

Auch Dir: Gern geschehen!

> Inzwischen gab es mal wieder einen Crash, und ich wendete mich an den
> NC-Support. Der Mitarbeiter nahm sich dann die Zeit, tel. zusammen mit mir
> ein Mailprogramm über den FF einzurichten. Klappt inzwischen prima. :-D

Ah, der XP-Eremit ;)

Ich war über 5 Jahre auf der Helpline bei der Telekom Austria (heute A1), von daher kann ich nachvollziehen, wenn man Dir OE ausreden wollte. Was bei OE meines Erachtens das Hauptproblem war, war ein künstlich eingebautes Oberlimit an Mails. Wenn das erreicht war, verweigerte OE seinen Dienst. Ich hatte in meiner Zeit dort ein paar dieser Fälle und da mein Klientel Business-Kunden waren, hab ich meistens zu Outlook oder eben Thunderbird geraten - je nachdem, ob der Kunde Geld in die Hand nehmen wollte oder was er eben konkret gebraucht hat. Aber die geilsten waren die mit IncrediMail, falls Du das noch kennst. Mein linkes Auge fängt an, nervös zu zucken, wenn ich an dieses Machwerk denke...

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412260

Berny

05.06.2017, 00:27:11

@ bender

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit - Richtig...

> > Auch Du hattest mir bereits wohl zweimal beim OE weitergeholfen, danke
> > (nochmals) nachträglich!
>
> Auch Dir: Gern geschehen!
>
> > Inzwischen gab es mal wieder einen Crash, und ich wendete mich an den
> > NC-Support. Der Mitarbeiter nahm sich dann die Zeit, tel. zusammen mit
> mir
> > ein Mailprogramm über den FF einzurichten. Klappt inzwischen prima. :-D
>
> Ah, der XP-Eremit ;)
yepp... :-)

> Aber die geilsten waren die mit IncrediMail, falls Du das noch kennst.
Nein, hatte zwischenzeitlich mal den Donnervogel versucht.

--
Es grüsst Berny.

#412261

baeuchlein

05.06.2017, 01:14:56
(editiert von baeuchlein, 05.06.2017, 01:20:32)

@ bender

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit (ed)

> > Zumindest in den letzten
> > Jahren hat Thunderbird dann auch immer nur gefragt, wer der Provider
> > sei,
> > und dann automatisch alle Einstellungen für POP/POP3 vorgeschlagen. (Und
> es
> > hat sich bisweilen ganz schön quer gestellt, wenn ich ihm versuchte,
> > irgendeine automatische Fehlkonfiguration auszutreiben.)
>
> Ok, das ist dann wohl providerabhängig.

Irgendwie wohl schon, aber der Mechanismus dahinter ist mir auch unbekannt. Thunderbird nimmt nämlich erst mal Kontakt zum E-Mail-Provider auf, bevor es was vorschlägt. Könnte sein, dass es lediglich den Provider fragt, was es dem Nutzer vorschlagen soll. Oder aber Thunderbird hat irgendeine Liste von Providern und dann eine Reihenfolge, in der es den jeweiligen Provider auf POP, IMAP und was es sonst noch so gibt abklopft.

Ich weiß, dass mein Mailprovider POP und IMAP kann und wohl auch beides ohne "Aufpreis" anbietet sowie die Einrichtung beschreibt. Ich weiß aber nicht mehr, was Thunderbird da automatisch fand bzw. vorschlug. Ich weiß es nur noch bei T-Online sowie einem anderen Provider, den ich mal hatte - da wurde POP oder POP3 vorgeschlagen.

> Bei mir halt doch öfter, da ich einen PC und vier Notebooks betreibe. Und
> ich vergesse regelmäßig, bei einem Neuaufsatz den Ordner mit dem Profil
> wegzusichern...

Wenn ich ein System neu installiere (was ich eher so lange hinausschiebe, wie es vernünftigerweise geht), dann ist meistens eine komplette Neuinstallation des Thunderbird sinnvoll bis nötig, und wo der Profil-Ordner bei welchem OS herumlungert, habe ich mir bisher nicht gemerkt oder systematisch aufgeschrieben.

Durch das Abnibbeln zweier relativ moderner Mainboards in den letzten zwei Jahren ist derzeit in meiner "Flotte" auch nur noch ein Rechner, der ohne Probleme im Internet "herummachen" kann und daher die Vollausstattung (zwei Betriebssysteme mit Thunderbird und einem Browser) hat. Der Zweitrechner ist bis auf Weiteres ein 15 Jahre alter Sack, der nur noch mit Linux sinnvoll ins Internet kann, aber Firefox ist durch RAM-Mangel extrem lahm dort. Thunderbird habe ich da dann auch nur mal vor ca. anderthalb bis zwei Jahren einmalig eingerichtet und seitdem nur Updates drüber gejagt.

Demnächst steht immerhin ein Upgrade des Linux auf irgendeinem System mal an, wodurch dann auch ein Thunderbird wieder mal komplett neu eingerichtet wird. Mal sehen, was dann passiert. Aber ob das in einigen Wochen oder eher in einem Dreivierteljahr (="Haltbarkeitsdatum" der bisher benutzten Linux-Version) der Fall ist, kann ich bei jetztigem Stand (jeden Tag 'ne neue Überraschung :hau:) nicht sagen. Die ToDo-Liste ist jedenfalls brechend voll, und Forschungen über die Natur des IMAP-Universums stehen da nicht gerade an erster Stelle. Der Tag hat nun mal nur 24 Stunden. -schulterzuck-

#412262

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.06.2017, 01:23:08

@ baeuchlein

Kenntnisse erlangen dauert manchmal seine Zeit

> Wenn ich ein System neu installiere (was ich eher so lange
> hinausschiebe, wie es vernünftigerweise geht), dann ist meistens eine
> komplette Neuinstallation des Thunderbird sinnvoll bis nötig, und wo der
> Profil-Ordner bei welchem OS herumlungert, habe ich mir bisher nicht
> gemerkt oder systematisch aufgeschrieben.

Unter Linux ist es eigentlich immer der .thunderbird-Ordner im /home-Verzeichnis, bei Windows merke ich mir nie, ob der im Local, LocalLow oder Roaming unterhalb von Appdata liegt. Warum das überhaupt die drei Verzeichnisse braucht, hab ich noch nicht so ganz verstanden - liegen ja eh alle lokal.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412263

baeuchlein

05.06.2017, 01:35:37

@ bender

Hübsche Ordner-Sauställe

> > wo der
> > Profil-Ordner bei welchem OS herumlungert, habe ich mir bisher nicht
> > gemerkt oder systematisch aufgeschrieben.
>
> Unter Linux ist es eigentlich immer der .thunderbird-Ordner im
> /home-Verzeichnis, bei Windows merke ich mir nie, ob der im Local, LocalLow
> oder Roaming unterhalb von Appdata liegt. Warum das überhaupt die drei
> Verzeichnisse braucht, hab ich noch nicht so ganz verstanden - liegen ja eh
> alle lokal.

Och, das ist ja auch noch nicht alles. The torture never stops. :devil:

Ich habe gerade mal nach diesem Ordner in Linux geschaut, und sein Inhalt mag Profile enthalten, aber z.B. nicht die Inhalte der Mails - da muss wesentlich mehr sein. Wo das wohl wieder 'rumfliegt? (Rhetorische Frage - Antwort unnötig.)

Und unter Windows habe ich eh noch nie ein echtes System bei der Verwendung diverser Ordner, welche einem Benutzer zugeordnet sind, gesehen. Da hängt es auch davon ab, was das jeweilige Programm gerade will und was nicht. Einige gehen in den Ordner desjenigen, der das Programm installierte, andere in "All Users". Einige wollen in "AppData", andere in die weiteren von dir genannten. Das Tohuwabohu merke ich mir nicht auch noch. Welch ein geiler Saustall! :no:

#412264

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.06.2017, 02:44:24

@ baeuchlein

Hübsche Ordner-Sauställe

> Och, das ist ja auch noch nicht alles. The torture never
> stops. :devil:

Na gut! :D

http://www.youtube.com/watch?v=dzc5vW9Ze44

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#412268

Hackertomm

05.06.2017, 12:57:34

@ Hey_Joe

Outlook synchronisieren / Danke an alle

> Dann muss ich noch mit deren Provider abklären, wenn nach einem Jahr
> Tausend Tonnen E-Mails mit Anhang auf dem Server liegen, wie das dann zu
> Handhaben ist...  :-)

Einfach mal Nachsehen wie groß der Speicherplatz des Mailservers überhaupt ist und wieviel davon belegt ist!
Dann gibts ja in Outlook auch noch die Möglichkeit ältere Mails in Archive zu Legen.
Muß man aber beachten das da nur empfange Mails eingelagert werden, gesendete muß man dan nochmals separat hinzufügen.

--
[image]

#412347

baeuchlein

09.06.2017, 23:22:11

@ bender

OT: Frank Zappa

So also klang und "performte" er. Nun, ist irgendwie nicht mein Fall. Aber was soll's, gefällt er halt anderen.

zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
28970 Beiträge in 2243 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1206 registrierte Benutzer, 58 User online (3 User, 55 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^